Mexikanische Sicherheitskräfte als Kidnapper (Neuer HRW-Bericht)

Human Rights Watch vom 21.02.2013

 

Ein neuer, 176-seitiger Bericht von Human Rights Watch dokumentiert knapp 250 Fälle von gewaltsamem Verschwindenlassen aus der Amtszeit von Calderón, an denen staatliche Sicherheitskräfte beteiligt waren. Die gekidnapten Personen wurden nicht selten "zur weiteren Verwendung" an Mitglieder von Dorgenkartellen ausgeliefert.

Bericht auf Englisch: http://www.hrw.org/reports/2013/02/21/mexicos-disappeared-0
Bericht auf Spanisch: http://www.hrw.org/es/reports/2013/02/21/los-desaparecidos-de-mexico-0
 

Quelle: http://www.hrw.org/


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=6899