onda-info 304 online!

ONDA vom 18.03.2013

 

Liebe Hörer_innen, liebe Leser_innen,

nach dem Festplattencrash vor zwei Wochen präsentieren wir Euch diesmal das onda-info 304 wieder in voller Länge und Ausführlichkeit.

Costa Rica - Hier rufen Umweltgruppen dazu auf, die Aussaat von Genmais zu verhindern und verstärken Ihre Proteste gegen den multi-nationalen Konzern Monsanto. LangfristigesĀ  Ziel ist es, das gesamte costa-ricanische Territorium Gentechnik frei zu erklären.

Zentralamerika - Hier sind Frauenmorde weiterhin an der Tagesordnung. Denn solange der Machismo in Zentralamerika eine ,,Leitkultur" darstellt, wird Frauen auch weiterhin relativ konsequenzlos Gewalt angetan werden. Darüber sind sich Feministinnen, Strafrechtlerinnen und MenschenrechtsaktivistInnen einig. In diesem längeren Beitrag schauen wir uns die Situation Costa Rica, Panama und El Salvador genauer an.

Südamerika - Ist ein Beispiel dafür, was Wasserprivatisierung für eine Gesellschaft bedeutet, die momentan für die Länder Südeuropas gefordert wird. Denn die Privatisierung der Trinkwasserversorgung und anderer öffentlicher Versorger ist in Peru wie in Bolivien, in Argentinien, Kolumbien oder Mexiko allenfalls für die Unternehmen eine Erfolgsstory! Eine Recherche in unseren Archiven - aus aktuellem Anlass!

Das onda-info 304 könnt Ihr hier anhören und kostenlos runterladen:

http://www.npla.de/de/onda/content/1276

Wir wünschen Euch viel Spaß damit!

Eure ondistas
 

Quelle: http://www.npla.de/de/onda/content/1276


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=6937