onda-info 305 im Netz!

ONDA vom 02.04.2013

 

Sturmgewehre aus dem Schwarzwald heizen den Krieg in Mexiko an, Leopard-Kampfpanzer rollen bald gegen die Opposition in Bahrain und auch georgische Polizisten schießen mit deutschen Waffen. Quer über verschiedene Kontinente sterben Menschen, weil Rüstungsschmieden wie Heckler & Koch oder Rhein-Metall ihre gefährlichen Güter an Regime liefern, in denen permanent Menschenrechte verletzt werden. Was tun gegen Waffenexporte aus Deutschland?

Im onda-info 305 hört Ihr einen Zusammenschnitt unserer Live-Diskussion mit

Mathias John von Amnesty International, dem Journalisten
Wolf-Dieter Vogel und Statements des Bundestagsabgeordneten der Linkspartei, Jan van Aken (MdB, Linke)

Vorher gibt’s noch eine Nachricht darüber, wie der brasilianische Staat das Recht auf Kommunikation verletzt.

Unter diesem Link könnt Ihr die Sendung kostenlos anhören und runterladen:

 Link  
  http://npla.de/onda/content/1277


Viel Spaß beim Hören wünschen
die ondistas.
 

Quelle: http://www.npla.de/onda


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=6963