Bitte um Unterstützung für Aufruf aus Argentinien wg. Monsanto-Saatgutfabrik!!

Außer der Reihe 17.09.2014

 

Liebe Leute,

mit dieser »last exit«-Nachricht möchte ich euch bitten den folgenden Aufruf zu unterstützen:

Es geht um den Widerstand der Menschen aus Malvinas Argentinas, Córdoba, Argentinien, gegen die Errichtung eine der weltweit größten Gensaat-Fabriken durch Monsanto.

Ich nehme an, den meisten von euch dürfte dieser Konflikt bekannt sein. Gleichwohl - da ich es nicht mehr geschafft habe das zu unterstützende Dokument zu übersetzen - hier noch zwei (beliebiger) links auf Deutsch zu den dortigen Vorgängen:

https://amerika21.de/2014/05/101077/malvinas-herbizide
http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/Argentinien1/monsanto.html

Am 19. September soll vor Ort, nach über zwei Jahren erfolgreichen Widerstands und einem Jahr, in dem ein Protestcamp aufrechterhalten werden konnte, den ersten »Primavera Sin Monsanto« (Frühling ohne Monsanto) begehen. Das angehängte Dokument mit den UnterstützerInnen wird dort präsentiert.
Für die Menschen vor Ort ist es auch sehr wichtig zu erfahren, dass ihr Widerstand international Unterstützung findet.

Darum wäre es sehr fein, wenn noch möglichst viele im Laufe des morgigen Tages eine Email nach Argentinien schicken könnten - dies bitte wie folgt:

An: solazulcalvino (AT) gmail PUNKT come  
Betreff: «Adhesión”
Text: Kompletter Name der Organisation/Institution + Land oder bei Einzelpersonen/"Persönlichkeiten" kompletter Name, Beruf/Funktion + Land

Das ist eine offensichtlich sehr einfache Übung, von der ich hoffe, dass sie von vielen erfolgreich durchgeführt werden möge :-)

Danke und beste Grüße,
Jan Dunkhorst
 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=7728