PGR-Pressekonferenz - Einschätzung durch eine Gewährsperson und Video der PK

News vom 08.11.2014

 

Murillo Karam sagt nach der Vorführung der Videos mit der Rekonstruktion des Tatortes in Anwesenheit von zwei geständigen Tätern, dass es keinen Zweifel gibt, dass in der Müllhalde von Cocula ein Massenmord stattfand, aber dass die normalistas noch nicht identifiziert werden konnten, weil die wenigen Reste stark verbrannt sind. Sie könnten nur eventuell, mit Hilfe von Spezialisten (in Innsbruck) identifiziert werden, das könne Monate dauern.

Die Familien wurden vorab von Karam informiert, aber zweifeln die Version der Staatsanwaltschaft an.

Pressekonferenz der PGR


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=7883