Bestürzende Nachricht: aus 43 werden 74

News vom 27.11.2014

 

Von einer Gewährsperson in Mexiko:

Schon zwei Wochen vor den Ereignissen in Iguala, wurden in der Nachbargemeinde von Iguala, in Cocula, weitere 31 Studenten gewaltsam verschwunden gelassen.
Vielleicht gehören die Überreste, die vor 6 Wochen gefunden wurden zu ihnen? Der Bericht kam erst jetzt heraus.

Laut Bericht kommt das jetzt erst ans Tageslicht, weil die Betroffenen Familien um ihr Leben fürchteten, wenn sie etwas davon publik gemacht hätten.
 

Quelle: http://www.proceso.com.mx/?p=389005


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=7974