Ausstellung Border Zone / Grenzraum − Migration, Borders and Urbanism

Einladung 21. April, 19 Uhr im Stuttgarter Rathaus:

Mexiko-Koordination vom 19.04.2016

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns sehr, Sie zur Eröffnung der Ausstellung Border Zone / Grenzraum am 21. April 2016 um 19:00 ins Rathaus Stuttgart einladen zu dürfen.

Ausstellung BORDER ZONE / GRENZRAUM
21.04.—04.05.2016
Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1 EG, 70173 Stuttgart

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08—18 Uhr
Eintritt frei

Hinweise zur Ausstellung:
»During the Winter Semester 2015/16 students of the University of Stuttgart developed strategic proposals for an 85,000 inhabitants informal settlement at »Los Laureles Canyon« in the city of Tijuana Mexico. The site mirrors the complexities of the Border Zone and has been defined as a key action area for transnational social, environmental and urban upgrading projects. The exhibition »Border Zone — Grenzraum« makes a portrait of the study site; it is an attempt to show case conflicts and potentials of the Mexico/United States border by zooming into a border community. Diagrams, photos, interviews and students’ proposals are building the main core of the exhibition.«

Zudem wird am 28. April 2016 ein Symposium zur Ausstellung an der Universität Stuttgart im Raum 1.08, Keplerstraße 11 stattfinden.
Detaillierte Informationen zum Programm sowie einen Zeitplan finden Sie im Anhang dieser Email.

 Anhang  
  Ausstellung Border Zone / Grenzraum — Migration, Borders and Urbanism


Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen,

im Namen der Deutschen Menschenrechtskoordination Carola Hausotter
mit den Kooperationspartnern:


Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko /
Coordinación Alemana por los Derechos Humanos en México

Blumenstraße 19
70182 Stuttgart
Deutschland

Tel. +49-(0)711.57646879
mexmrkoordination (AT) gmx PUNKT de  
www.mexiko-koordination.de

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 

Quelle: http://www.mexiko-koordination.de/


 

URL der Nachricht:  https://www.chiapas.eu/news.php?id=8795