Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98
Urgent Action zum Fall Bernardo Vásquez Sánchez
 Menschenrechtler erschossen
Urgent Action (UA) vom 30.03.2012

  Mexiko
UA-089/2012
Index: AMR 41/020/2012
20. März 2012

Getötet:
Herr Bernardo Vásquez Sánchez

Verletzt:
Herr Álvaro Andres Vásquez Sánchez
Frau Rosalinda Vásquez

Am Donnerstag ermordet: Bernardo Vásquez Sanchez
Am Donnerstag ermordet: Bernardo Vásquez Sanchez


Am 15. März ist der Menschenrechtsverteidiger Bernardo Vásquez Sánchez erschossen worden. Sein Bruder und seine Cousine wurden ebenfalls verletzt. Alle drei gehören einer Organisation an, die sich gegenüber einer Bergbaugesellschaft für ihre Landrechte einsetzt. Die Organisation ist bereits mehrmals bedroht worden. Weitere Angriffe sind zu befürchten.

Am 15. März tötete eine Gruppe von wahrscheinlich drei Bewaffneten Bernardo Vásquez Sánchez und verletzte zwei weitere Familienmitglieder. Die Familie war mit einem Fahrzeug auf einer Hauptstraße in Ocotlán im südlichen Bundesstaat Oaxaca unterwegs, als sie aus dem Hinterhalt angegriffen wurden. Die Bewaffneten schossen Bernardo Vásquez Sánchez mindestens dreimal in den Rücken und verletzten ihn dabei tödlich. Seinen Bruder Álvaro Andres Vásquez Sánchez verletzten sie mit Schüssen an der Schulter und seine Cousine Rosalinda Vásquez am Bein. Anschließend flüchteten die Angreifer in einem Auto in Richtung der Ortschaft Ejutla de Crespo. Álvaro Andres Vásquez Sánchez und Rosalinda Vásquez befinden sich derzeit im Krankenhaus.

Bernardo Vásquez Sánchez leitete die Organisation Coordinadora de Pueblos Unidos del Valle de Ocotlán, der auch Álvaro Andres Vásquez Sánchez und Rosalinda Vásquez angehören. Die Organisation fordert gegenüber einer Bergbaugesellschaft das Recht auf das angestammte Land der dort lebenden Gemeinschaften ein.

Weitere Informationen − siehe Links unter http://www.chiapas.eu/news.php?id=6365

Die Unterschriftenaktion ist bereits abgelaufen und kann nicht mehr online ausgefüllt werden. Sie wird hier nur noch textlich dokumentiert. UAs verfallen automatisch nach 6 Wochen, manchmal gibt es aber auch ein individuell definiertes Ende der UA.

Protestbrief (korrekte Anrede wird automatisch hinzugefügt)

el dirigente comunitario Bernardo Vásquez Sánchez fue asesinado con armas de fuego en una emboscada el 15 de Marzo. Dos familiares suyos resultaron heridos.

Me dirijo a Usted por preocupación de la seguridad de la vida de Álvaro Vásquez Sánchez, Rosalinda Vásquez y todas y todos los demás integrantes de la Coordinadora de Pueblos Unidos del Valle de Ocotlán. Le pido con urgencia que se tomen las medidas necesarias para su protección y que se realice una investigación instantánea y exhaustiva para que se identifique, juzgue y sancione a los responsables de la muerte violenta de Bernardo Vásquez Sánchez.

Además le solicito a Usted, que se adopten e implementen mecanismos para la protección de los defensores y defensoras de los derechos humanos, y que cumplan plenamente la Resolución 61/178 de las Naciones Unidas, que protege los derechos de los pueblos indígenas.

Atentamente

 Zum Auflisten der Anzahl der bisherigen Unterzeichner hier klicken!

Bisher haben 38 Person(en) diese Eilaktion unterzeichnet.

übersetzung

[Anrede wird automatisch hinzugefügt],

am 15. März wurden bei einem bewaffneten Überfall Bernardo Vásquez Sánchez ermordet und zwei seiner Familienangehörigen verletzt.

Ich schreibe Ihnen aus Sorge um die Sicherheit von Álvaro Vásquez Sánchez, Rosalinda Vásquez sowie aller anderen Mitglieder der Coordinadora de Pueblos Unidos del Valle de Ocotlán und bitte Sie dringend, Maßnahmen zu ihrem Schutz zu ergreifen. Außerdem fordere ich Sie zur sofortigen und umfassenden Untersuchung der Ermordung von Bernardo Vásquez Sánchez mit dem Ziel der Ergreifung und Bestrafung der Täter auf.

Ich fordere Sie dazu auf, dass Sie, die Mechanismen zum Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen anwenden und durchsetzen, und dass sie die Einhaltung der Resolution 61/178 der Vereinten Nationen zum Schutz der Rechte indigener Völker vollständig sicherstellen.

Mit freundlichen Grüßen

 Quelle:  
  http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-089-2012/menschenrechtler-erschossen 
 

 Twitter  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker  
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Mai 2018 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

27.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

29.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights  (ECCHR) , Zossener Straße 55-58, Aufgang D, 5. Stock, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben