Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98
UA San Marcos de Avilés
Urgent Action (UA) vom 05.08.2012
übersetzung Leticia

  Ab September 2010 bekam die im Bundesland Chiapas niedergelassene Menschenrechtsorganisation FRAYBA (Fray Bartolomé de las Cassa), zahlreichen Klagen gegen Menschenrechtsverletzungen gegen die Einwohner der Gemeinden Base de Apoyo der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung, EZLN, in San Marios de Avilés.

Ganz konkret wurde die Vertreibung einer Gruppe von 170 Männer, Frauen und Kinder aus ihrer Gemeinde angezeigt. Der Hintergrund ist der Aufbau der ersten autonome Schule, nach dem zapatistischen Bildungssystem, in der Gemeinden San Marios de Avilés.

Die 170 Personen wurden mit Gewalt von einer Gruppen von ca. 30 Personen bewaffnet mir Machten, Schlagstocken und Waffen aus ihrer Gemeinde vertrieben. Diese sind Mitglieder der Parteien PRI (Partei der Institutionellen Revolution), PAN (Partei der nationalen Aktion), PRD (Partei der demokratischen Revolution) und PVEM (Grüne Ökologische Partei Mexikos). Es war nicht genug sie zu vertreiben. Ihre Plantagen wurden zerstört, ihre Ernten geklaut und ihre bescheidenen Hütten wurden geplündert.

Die 170 Einwohner der Gemeinde San Marios de Avilés wurden gezwungen über 30 Tagen im Wald zu bleiben. Sie hatten dabei nicht die Gelegenheit Lebensmittel oder genügende Kleidungen mitzunehmen.

Als sie endlich nach ihren Häuser zurückkommen könnten, waren diese versiegeln und ihr Vieh wurde geklaut.

Die FRAYBA-Organisation dokumentierte alle diese Gewalttaten und reichte die Dokumentation an den entsprechenden Behörden über. Dabei verlangte sie, dass die Angriffe stoppen werden müssen und dass eine friedliche Lösung auf den Konflikt gesucht werden sollte. Bis heute haben die Behörden drauf nicht reagiert.

Seit dem 06.April 2011 wurde ein Beobachtungslager in San Marcos de Avilés, gebildet aus unabhängiger Beobachter, installiert. Das Ziel ist eine Eskalierung der Gewalt zu verhindern. Nicht desto trotz werden die Beobachter genauso wie die Basses de Apoyo der EZLN, von den Schlägertruppen ständig eingeschüchtert und bedroht.

Diese ist Teil der politischen Strategie der mexikanischen Regierung, gegen die Bases de Apoyo und gegen die Juntas del Buen Gobierno (Räte der guten Regierung) der EZLN. Diese Politik wird seit 1994 fortgesetzt, als die Widerstandsbewegung begann.

 siehe auch  
  http://www.chiapas.eu/news.php?id=6567
http://www.chiapas.eu/news.php?id=6549

Die Unterschriftenaktion ist bereits abgelaufen und kann nicht mehr online ausgefüllt werden. Sie wird hier nur noch textlich dokumentiert. UAs verfallen automatisch nach 6 Wochen, manchmal gibt es aber auch ein individuell definiertes Ende der UA.

Protestbrief (korrekte Anrede wird automatisch hinzugefügt)

Por medio de la Presente le expreso mi mas profunda preocupación por la situación de violencia en que viven los miembros de Base de apoyo del Ejercito Revolucionario de Liberación Nacional, EZLN, del ejido de San Marcos de Avilés.

Los actos violentos contra las Bases de apoyo, han sido documentados por Organizaciones nacionales e internacionales de Derechos Humanos, son: amenazas de muerte, robo de cosechas, destrucción de los plantios de cafe y legumbres que los habitantes de San Marcos de Avilés utilizan para consumo propio.

Las agresiones han llegado hasta el punto de expulsar a los habitantes de su comunidad.

Estos atropellos han sido perpetrados por miembros de grupos de choque, que habitan en el mismo ejido y que son amparados por las Autoridades locales miembros del Partido Revolucionario Institucional (PRI), del Partido Verde Ecologista (PVEM) y del Partido de la Revolución Democrática (PRD).

Sobre esta situación han sido informadas las autoridades, sin embargo las agresiones continúan.

En base al Derecho a la Autodeterminación de los Pueblos Indígenas (Convención 169 de la Organización Internacional del Trabajo) que el Estado Mexicano reconoce,
demando lo siguiente:

- Que detengan las agresiones a los habitantes de la comunidad de San Marcos de Avilés, miembros de la BAse de Apoyo del EZLN.

- Quer se garantice la integridad de los habitantes de la comunidad de San MArcos de Avilés que son miembros de la BAse de Apoyo del EZLN.

- Demando se detenga y castigue a las personas que han llevado a cabo dichos atropellos.

Atte.

 Zum Auflisten der bisherigen Unterzeichner hier klicken!

Bisher haben 195 Person(en) diese Eilaktion unterzeichnet.
Folgende Unterzeichner erlaubten, dass Ihr Namen (usw.) hier erscheint:

Vorname Name Organisation Ort Land 
Peter Clausing Red de Comités Oscar A. Romero Wilhelmshorst Alemania 
Sabine Birkenfeld Nationaltheater Mannheim Mannheim Deutschland 
Jasmine B.  Mainz Alemania 
Miriam Boyer Universidad Libre de Berlin Berlin Alemania 
Knut Hildebrandt  Berlin Deutschland 
Fabian Flues  Londres Gran-Bretania 
Robert Swoboda  Jena Alemania 
Gruppe B.A.S.T.A.  Münster Alemania 
Anne Bernhart  Kahla Alemania 
Rainer Heincz  Stockerau Austria 
Gilberto Rescher  Bielefeld Alemania 
¡Alerta! Lateinamerika Gruppe Düsseldorf  Düsseldorf Alemania 
Josefin Erl  Berlin Alemania 
Jonas Fritzsche  Marburg Deutschland 
Simon Schuster  Mainz Deutschland 
Kathleen Torno  Hamburg Deutschland 
Theresa Martens  Hamburg Deutschland 
Sirin Auer  Heidelberg Alemania 
Johanna Zimmermann  Hamburg Germany 
Maria Mäusezahl  Tönisvorst Deutschland 
Lukas Nathalie  Göttingen Germany 
Jana Blümel  Córdoba Argentina 
alex roell  goettingen alemania 
Ilka Erl  Hamburg Deutschland 
Martin Schmidt  Berlin Germany 
Bettina Müller  Köln Deutschland 
Leticia Hillenbrand  Hamburgo Alemania 
Matthias Paulo  Hamburg Deutschland 
Lnina viaud-Murat  22359 Hamburg Germany 
Sara Bellezza  Berlin Alemania 
Anja Lörroch  Heidelberg Germany 
Informationsbüro Nicaragua  Wuppertal Alemania 
Claudia Weithauer Carea e.V. Hamburgo Alemania 
Tobias Puhlmann  Frankfurt Alemania 
Nicola Daro  Berlin Deutschland (DEU) 
Uwe  Martens  Hamburg Deutschland 
Sabine Moeller  Bielefeld Deutschland 
Simon Puhlmann  Frankfurt Deutschland 
Matthias ULRICH  ZUG SCHWEIZ 
Matthias ULRICH  ZUG SCHWEIZ 
Dario Azzellini Johannes Kepler University Linz, Austria Linz Austria 
Marcel Eyfferth  Hamburg Germany 
Christof Parnreiter, Prof. Dr.  Hamburgo Alemania 
Mira Zieher  Münster Alemania 
Erik Weber  Jena Alemania 
Julian smulligan  Hamburg Alemania 
Lisa Doppler  Osnabrück Deutschland 
Britt Krause  Berlin Alemania 
Nadine Rosenkranz  Berlin Deutschland 
Julian Martinez Mercado  Santiago Chile 
Patricia Stangier  Hamburg Deutschland 
Torsten Bewernitz  Mannheim Alemania 
Stefanie  Kern  Jena Alemania 
Aram Ziai  Würselen Deutschland 
Wolfgang Zeh  Potsdam Deutschland 
Megan Hanson  Köln Deutschland 
Julinka Fremerey  Hamburg Deutschland 
Wolfgang Zeh  Potsdam Deutschland 
Violeta Mausfeld  Köln Deutschland 
Cornelia Scheurle  Münster Germany 
Nico walter  Colonia Alemania 
Benjamin  Gauda  Münster Alemania 
patricia rodriguez friedenszeichen hagen alemania 
Rosa Lehmann  Freiburg Alemania 
Diana Böhme  Berlin Germany 
Luisa Bader  Köln Deutschland 
Isabel Potter  Colonia (Köln) Alemania 
Markus Jensch  Berlin Alemania 
Desirée Schnitker  Münster Alemania 
Daniel Wäschenbach  Paderborn Deutschland 
Valentin Franck  Bochum Alemania 
Uwe Konnerth  Hamburg Deutschland 
Werner Hillenbrand  Hamburg Allemania 
A. Altendorf  Köln Deutschland 
Bettina Schmidt  Hamburg Deutschland 
Laura Tüngler  Köln Deutschland 
Anne-Kathrin Schwab Universität Siegen Siegen Deutschland 
Thorsten Baulig  Siegen Deutschland 
Thomas Haug emanzipart Schopfheim Alemania 
Christian Metternich Carea Kevelaer Alemania 
Frieder Heitmann  Hamburg Deutschland 
Lena Schulz  Berlin Alemania 
Katharina  Zeh  Berlin Deutschland 
Charo Marisa Frensch  Ayacucho Peru 
Barbara Umrath Universidad de Colonia Colonia Alemania 
Sven Kühr  Leipzig Alemania 
Miriam Rosskamp  Hamburg Deitschland 
Maria Bucher Carea München Germany 
Anna Schmidt AFLR, Universidad de Frankfurt Frankfurt a. M. Alemania 
Lisa Sendzik  Bremen Alemania 
Sebastian Bähr  Berlin Deutschland 
Sebastian Muy SJD - Die Falken Berlin Deutschland 
Folkhart Menzel VVN-BdA Hagen Hagen/Westf. Alemania 
Friederike Groll  Bremen Alemania 
Tobias Puhlmann  Frankfurt Alemania 
Monika Hegen  35423 Lich/Eberstadt Germany 
Ursula  Jantzen SFS Hamburg Alemania 
Beate Fritzsche  35410 Hungen Deutschland 
Lara Nouri  Berlin Deutschland 
Julien Becker  Karlsruhe Deutschland 
Elisabeth Kolczok Philipps University, Marburg Marburg Germany 
Michael Walther  Leipzig Deutschland 
Johannes Fritzsche Pfarrer der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Hungen-Bellersheim Germany 
Catherine Muy  Berlin Deutschland 
Laura Stumpp  Marburg Deutschland 
Tara Friedrich  Hungen Deutschland 
Jakob Fritzsche  Marburg Deutschland 
Hermann Holm PBW Hessen Frankfurt Alemania 
Uschi Hankammer-Weber  35410 Hungen Deutschlan 
Bauer Gabriele  Apolda Deutschland 
Lilli Williams  Bristol England 
Dr. Henrik Lebuhn Humboldt Universität Berlin & PROKLA Berlin Alemania 
claudia baier carea berlin alemania 
reuschel otto  triest italia 
Björn Manuel  Wettergasse 2 35037 Marburg 
Frank Lehmann  Bremen Alemania 
Ralf Bauer  Apolda Deutschland 
Ursula Marschalek  46282 Dorsten Deutschland 
Kolja Dibowski Kreativ Gemeinde Marburg Marburg Germany 
Kolja Dibowski Kreativ Gemeinde Marburg Marburg Germany 
Marina Schilling  MAinz Deutschland 
Roland Muy   Mannheim Deutschland 
Monika Stender-Muy   Mannheim Deutschland 
Carolin Fietkau  Anchorage USA 
Moritz Binzer  Mainz Germany 
Schuster Anne  Dresden Alemania 
Schuster Anne  Dresden Alemania 
Katja Bookholdt  Frankfurt/M. GER 
Anika Hausdorff  Basel Schweiz 
Daniel Korth Graswurzelrevolution Münster Deutschland  
Renate Ardouin  Frankfurt am Main Alemania 
Heike Milanomi Kammer rositas puppenbühne hamburg alemania 
Verena Seuffert  Fulda Alemania 
Daniel Sebening  Hannover Deutschland 
Fredo Santiago  Antigua Guatemala 
Katja Barth abogada Freiburg alemania 
Maren Kraushaar  Osnabrueck Deutschland 
Emil Schlenz  Dresden Germany 
Lisa Hegen  Lich Deutschland 
Jennifer Seitz  Berlin Deutschland 
Bauke Freiherr v. Rechenberg  Rostock Deutschland 
Martina Rady  Aschaffenburg Alemania 
Martina Rady  Aschaffenburg Alemania 
Bianca Kirchner  München Deutschland 
Sabine Birkenfeld Nationaltheater Mannheim Mannheim Deutschland 
Andreas Pingen  50126 Bergheim Alemania 
Lena Deuble  Hannover Deutschland 
Kristina Weiss  Essen Deutschland 
Maria Newald Verein Kommunikationszentren für Frauen Wien Austria 
Ruth Flatscher University of Vienna Vienna Austria 
Julia Steffen  Weimar Deutschland 
Patricia Rodriguez  Colonia Alemania 
Mel Brugger  Wien Österreich 
Oli Doerner Casa Colibri Zurich Suiza 
Tobias Fritzsche  Marburg Alemania 
sebastian wolf  leipzig deutschland 
daniela otto  leipzig deutschland 
Villa Hüttenstädter  Jena Deutschland 
Rüdiger Eisenbrand  Apolda Deutschland 
Sigrun Heimbürge  Apolda Deutschland 
Ronald Zeug  Rostock Germany 
Dominik Baiker  Marburg Deutschland 
Ludwig Boehden  Berlin Germany 
SELINA SPÖLLMINK  BERLIN DEUTSCHLAND 
Klaus Thorn  Berlin Deutschland 
Nils Kühl  Siegen Deutschland 
Tim Ackermann  Bochum Alemania 
Kristin Kahl  Berlin Deutschland 
Kaffeekollektiv Aroma Zapatista Kaffeekollektiv Aroma Zapatista Hamburg Deutschland 

übersetzung

[Anrede wird automatisch hinzugefügt]

Hiermit möchte ich meine tiefe Besorgnis über die gewaltsame Situation ausdrücken, in der die Einwohner der Gemeinde San Marcos de Avilés und Mitglieder der Unterstützungsbasis der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung, EZLN, zurzeit leben.

Die Gewalttaten gegen die Unterstützungsbasis, die von nationalen und internationalen Menschenrechtsorganisationen dokumentiert wurden, bestehen in Morddrohungen, Plünderungen der Ernten, Zerstörung der Kaffee- und Gemüseplantagen, die die Grundlage für die Selbstversorgung der Mitglieder der Unterstützungsbasis darstellen. Die Aggressionen gehen bis zur Vertreibung der Einwohner aus ihrer Gemeinde.

Die Gewalttaten wurden von Schlägergruppen aus derselben Gemeinden durchgeführt. Sie genießen Schutz von den lokalen Regierungen. Diese sind wiederum Mitglieder der politischen Parteien, PAN (Partei der nationalen Aktion), PRI (Partei der Institutionellen Revolution), PRD (Partei der demokratischen Revolution) und PVEM (Grüne Ökologische Partei Mexikos), die in der Region regieren.

Über diese besorgniserregende Situation sind die zuständigen Behörden informiert worden, die Aggressionen hören trotzdem nicht auf.

Auf der Grundlage des Rechtes auf Selbstbestimmung der Indigenen Völkern (ILO-Konvention Nr.169) verlange ich, dass:

- Die Aggressionen gegen die Einwohner der Gemeinde San Marcos de Avises, Mitglieder der Unterstützungsbasis der EZLN, gestoppt werden.

- Die Menschenrechte der Einwohner der Gemeinde San Marcos de Avises, Mitglieder der Unterstützungsbasis der EZLN, respektiert und gewährleistet werden.

- Die Täter gesucht und festgenommen werden und vor Gericht gestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen
(Name)

 Quelle:  
  http://www.chiapas.eu/nolink.php 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker  
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

21.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bismarckstr. 101, 5. Etage bei SEKIS, Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben