Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Biopiraterie

Künstlerin: Ines Doujak

Umfang etc.: 160 Seiten, Paperback
Zusatz: 19,2 x 14,8 cm
ISBN: 978-3-85160-123-7
Sprache: Deutsch
Preis: 18,50 EUR (D)
Verlag: Schlebrügge Editor
Verlags-E-Mail: schlebruegge.editor@aon.at
Erschienen: 15.01.2008
Lieferstatus: lieferbar *



* soweit uns bekannt


Biopiraterie


 

In einem Beet auf wackeligen Beinen präsentierte Ines Doujak eine kleine Naturlandschaft bei der documenta 12 in Kassel. Viele bunte collagierte Samentüten stecken darin und sind Gegenstand von Doujaks Siegesgärten, die die neokoloniale Praktik der "inneren Landnahme" − nach der "äußeren Landnahme" des Kolonialismus − untersuchen: Die ästhetische wie ethische "Vielfalt des Lebens" wird zu einem Faktor der ökonomischen Wertschöpfung und die Kapitalisierung wirkt sich zerstörerisch auf die lokalen Gemeinschaften aus.

"Biopiraterie/äußere und innere Landnahme" ist das große Thema: "Die Aneignung von Natur und das Wissen um deren Nutzung werden gegenwärtig durch transnationale Konzerne betrieben" − und zwar ohne Zustimmung und finanzielle Entschädigung. Marktwirtschaftliche Interessen lassen das nicht zu. Auch die botanischen Gärten arbeiten mit Ressourcen und machen sie zu kommerziellen Zwecken nutzbar. Der erste teilweise patentierte Mensch hat genauso wenig Rechte auf Gewinnbeteiligung.

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back Januar 2022 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31