Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Empfohlene Links

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
Chiapas News aktuell

Hier finden Sie die 60 zuletzt eingestellten News. Die News sind in der Reihenfolge absteigend sortiert, in der sie eingegeben worden. Da wir auch alte Jahrgänge Stück für Stück um weitere News ergänzen, sind hier also öfter News aus früheren Jahren zu finden, wenn sie der Datenbank gerade neu hinzugefügt worden sind.


 60 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
 
 
Mexiko: »Wir vermissen unsere Söhne und Töchter, wo sind sie?«
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien für ein kommerzielles ...
Netzfrauen.org vom 17.05.2018   Doro Schreier
Deutsche Gewehre in Mexiko
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Deutschlandfunk Kultur vom 15.05.2018   Wolf-Dieter Vogel
Tote Mexikaner, deutsche Waffen
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
TAZ vom 12.05.2018   Wolf-Dieter Vogel, Oaxaca
Podiumsdiskussion mit Gästen aus Honduras und Guatemala
Im März 2016 sorgte der Mord an der honduranischen Umweltaktivistin und Menschenrechtsverteidigerin Berta Cáceres für weltweite Empörung. Internationale Expert*innen machten Ende 2017 ein von langer Hand vorbereitetes Komplott öffentlich: Hauptbeteiligte an dem Mord sind demnach die Leitung des Unternehmens Desarollos Energéticos S.A. (Desa) und staatliche Sicherheitskräfte. ...
Öku-Büro München vom 15.05.2018   
Deutscher Waffenhersteller vor Gericht
In der Nacht vom 26. September 2014 verschwanden 43 Studenten, 6 weitere Personen starben. Bei dem Angriff auf die Busse, in denen sich die Studenten befanden, setzte die örtliche Polizei G36-Sturmgewehre deutscher Herkunft ein. Die Gewehre hätten jedoch niemals in den Bundesstaat Guerrero gelangen dürfen. Guerrero gilt seit langem als einer der Brennpunkte von Gewalt und ...
Brot für die Welt vom 14.05.2018   Melanie Bleil
So landeten deutsche Gewehre im Krisengebiet
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Frankfurter Rundschau vom 14.05.2018   Klaus Ehringfeld
Mexiko vor den Wahlen: 91 Amtsanwärter und Politiker ermordet
Knapp zwei Monate vor den Präsidentschafts- und Regionalwahlen in Mexiko am 1. Juli sind laut Medienberichten mindestens 91 Regionalkandidaten und Politiker aller Parteien Opfer von tödlichen Angriffen geworden. Angesichts der zunehmenden Anschläge und Morddrohungen haben sich Amtsbewerber an das Nationale Wahlinstitut (INE) gewendet, um Sicherheitsmaßnamen einzufordern. Über ...
amerika21.de vom 12.05.2018   Leticia Hillenbrand
Illegale Exporte nach Mexiko
Logos PM HK
Am kommenden Dienstag, den 15. Mai 2018, beginnt vor dem Landgericht Stuttgart mehr als acht Jahre nach Erstattung der Strafanzeige durch Jürgen Grässlin und Holger Rothbauer der Prozess gegen Heckler & Koch-Verantwortliche wegen illegaler Exporte von G36-Sturmgewehren nach Mexiko. Der Vorwurf: Von 2006 bis 2009 sollen tausende G36 sowie Zubehörteile wissentlich in ...
Mexiko-Koordination vom 11.05.2018   
Illegale Waffenlieferung nach Mexiko von Heckler & Koch?
Am 15. Mai beginnt vor dem Landgericht Stuttgart der Prozess gegen sechs ehemalige Manager des Rüstungsunternehmens Heckler & Koch wegen möglicher illegaler ...
finanzen.net vom 08.05.2018   
Die Herausforderungen der dissidenten Lehrer*innenbewegung CNTE in Mexiko
ila Nr. 415. Mai 2018
Noch im April 2018 verteidigte Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto die zu Beginn seiner Amtszeit (2012 bis 2018) verabschiedete Bildungsreform als seine wichtigste Initiative. Er verglich den Einsatz für sie mit der Verteidigung der nationalen Souveränität. Die Gesellschaft müsse mit einer einzigen Stimme dafür einstehen. Nichts könnte weiter von der Realität entfernt sein. ...
ILA vom 10.05.2018   Gerold Schmidt
 60 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Mai 2018 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

27.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

29.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights  (ECCHR) , Zossener Straße 55-58, Aufgang D, 5. Stock, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben