Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Empfohlene Links

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
Chiapas News aktuell

Hier finden Sie die 60 zuletzt eingestellten News. Die News sind in der Reihenfolge absteigend sortiert, in der sie eingegeben worden. Da wir auch alte Jahrgänge Stück für Stück um weitere News ergänzen, sind hier also öfter News aus früheren Jahren zu finden, wenn sie der Datenbank gerade neu hinzugefügt worden sind.


 60 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
 
 
Mexiko: Gesuchter Ex-Pemex-Chef in Deutschland?
Der von Mexikos Generalstaatsanwaltschaft und Interpol gesuchte Politiker und ehemalige Chef des staatlichen Erdölkonzerns Pemex, Emilio Lozoya, hält sich nach Informationen mexikanischer Medien möglicherweise in Deutschland auf. Die Zeitung "Milenio" berichtete unter Berufung auf Bekannte des Unternehmers, er sei bereits Ende April nach Deutschland gereist.
amerika21.de vom 11.07.2019   Sonja Gerth
Mexiko: Inhaftierte Indigene im Hungerstreik gegen Menschenrechtsverletzungen
Seit fast vier Monaten streiken [3] Indigene derĀ Tzotzil-Maya in verschiedenen Gefängnissen in Chiapas. Sie beklagen mehrfache Verstöße gegen die Menschenrechte: Folter, menschenunwürdige Behandlung, Erniedrigungen während ihrer Inhaftierung sowie Freiheitsentzug. Der Streik steht unter dem Motto »Freiheit oder Tod« und verdeutlicht [3] ...
amerika21.de vom 11.07.2019   Friederike Schwarz
Cherán wird langsam wieder grün
ila 425, Mai 2019
Der mexikanische Bundesstaat Michoacán hat in den vergangenen 30 Jahren über 65 Prozent seines Waldbestandes verloren. Illegaler Holzschlag ist ein wichtiger Grund dafür. Doch im Landkreis Cherán mit seinen gut 20000 Bewohner*innen hat es die indigene Purépecha-Bevölkerung nicht nur geschafft, die Kontrolle über ihre Waldgebiete ...
ILA vom 15.05.2019   ila 425, Mai 2019
Haftbefehl gegen Ex-Ölkonzernchef in Mexiko
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Bluewin vom 06.07.2019   
Autonome Frauenhäuser in Mexiko in Gefahr
Obwohl Mexiko mittlerweile die vierthöchste Frauenquote der Welt im Parlament besitzt und der neue Präsident Andrés Manuel López Obrador sich bemüht hat, ein annähernd paritätisch besetztes Kabinett zu ernennen, ist ein Jahr nach der Wahl nicht zu erkennen, wie die Regierung die extreme Gewalt gegen Frauen in den Griff bekommen will. Pro ...
npla vom 04.07.2019   Sonja Gerth
Amnesty Eilaktion: Nationalgarde Geht Gegen Migrant_Innen Vor
Sechs Beamt_innen der Nationalgarde versuchten am 23. Juni im mexikanischen Bundesstaat Sonora eine Unterkunft für Migrant_innen zu durchsuchen. Amnesty International beobachtet mit großer Sorge, dass die Rechte von Migrant_innen, Flüchtlingen, Asylsuchenden und Menschenrechtsverteidiger_innen zunehmend missachtet werden seit die Nationalgarde im Kampf gegen ...
amnesty international vom 05.07.2019   
Migranten in kritischer Situation auf beiden Seiten der Grenze von Mexiko und USA
Die Bedingungen für lateinamerikanische Migranten in Lagern in den USA ist laut eines Berichts von Ermittlern des US-amerikanischen Ministeriums für Innere Sicherheit (Homeland Security) sehr besorgniserregend. In den überfüllten Lagern seien die Gesundheits- und Versorgungsbedingungen eine "tickende Zeitbombe". Die Migranten würden viel zu lange Zeit ...
amerika21.de vom 04.07.2019   Melanie Schnipper, Jonatan Pfeifenberger
Gemeinden in Mexiko wehren sich gegen Bergauprojekt, auch Deutsche Bank beteiligt
Bei der 29. Versammlung der indigenen Dörfer, die sich gegen das Bergauprojekt Ixtaca [3] im zentralmexikanischen Bundesstaat Puebla wehren, haben diese ihre Ablehnung der geplanten Gold- und Silbermine im Nahua-Bezirk Ixtacamaxtitlán bekräftigt. Die größte Besorgnis der 150 Gemeinden aus 25 Bezirken von Puebla und Veracruz ist der Wasserverbrauch ...
amerika21.de vom 03.07.2019   Philipp Gerber
Den HinterĀ­männern auf der Spur
Ohne Polizeischutz fährt Isela González Díaz nicht mehr in die Dörfer, in denen sie seit mehr als zwanzig Jahren arbeitet. Meist hält sie sich in Chihuahua auf, der Hauptstadt des gleichnamigen nordmexikanischen Bundesstaats. Aber auch dort ist die Gefahr allgegenwärtig: In ihrem Büro gibt es einen Alarmknopf, um die ...
amnesty international vom 09.05.2019   Lea De Gregorio
Mexiko: Regierung schickt 15.000 Soldaten an die Nordgrenze
Nur wenige Tage nachdem 6.500 Mitglieder der umstrittenen Nationalgarde an der mexikanischen Südgrenze postiert wurden, um Migranten aus Honduras, Guatemala und El Salvador auf dem Weg in die USA aufzuhalten, verstärkt Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador (Amlo) auch die militärische Präsenz an der Nordgrenze.
amerika21.de vom 27.06.2019   Sonja Gerth
 60 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juli 2019 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31