Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Empfohlene Links

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
Chiapas News aktuell

Hier finden Sie die 60 zuletzt eingestellten News. Die News sind in der Reihenfolge absteigend sortiert, in der sie eingegeben worden. Da wir auch alte Jahrgänge Stück für Stück um weitere News ergänzen, sind hier also öfter News aus früheren Jahren zu finden, wenn sie der Datenbank gerade neu hinzugefügt worden sind.


 60 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
 
 
Das Thema Genmais ist noch nicht endgültig vom Tisch*
Die Wiege des Mais liegt in Mesoamerika und damit auch im heutigen Mexiko. Nach wie vor ist der Mais das Grundnahrungsmittel Nummer 1 der mexikanischen Bevölkerung. Die Bewahrung und Weiterentwicklung der einheimischen Maissorten über Tausende von Jahren ist vor allem das Verdienst der indigenen und kleinbäuerlichen Gemeinden.
Poonal vom 08.05.2020   Gerold Schmidt
Mexiko: Der Präsident unter Beschuss
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Deutsche Welle vom 07.05.2020   Andreas Knobloch
Widerstand gegen Windparkprojekt in Mexiko bekommt Hilfe von deutscher NGO
Das Europäische Zentrum für Verfassungs- und Menschenrechte (European Center for Constitutional and Human Rights, ECCHR) unterstützt die indigene Gemeinde Unión Hidalgo in Mexiko in ihrem Kampf gegen einen Windpark, den der französische Konzern Electricité De France (EDF Group) auf ihrem Land errichten will. Dies geht aus einer Mitteilung der ...
amerika21.de vom 07.05.2020   Vilma Guzmán
Indigene Gemeinden in Mexiko schützen sich selbst gegen Corona-Pandemie
Seit Mitte März hat die autonome Regierung der Stadt Cherán im Bundesstaat Michoacán eine Reihe von Gemeindeversammlungen angesetzt und eigenständig Entscheidungen zur Gestaltung des alltäglichen Lebens unter den Umständen des grassierenden Coronavirus festgelegt.
amerika21.de vom 06.05.2020   Sarah Wollweber
Mexikos Präsident verteilt Zensuren
Andrés Manuel López Obrador mag keine Katastrophenbilder. Regelmäßig betont der mexikanische Präsident, man sei seit Monaten auf das ...
TAZ vom 06.05.2020   W.D. Vogel
Energieprojekt in Mexiko: Französischer Energieriese missachtet indigene Rechte (ECCHR)
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien ...
News vom 06.05.2020   ECCHR
Pressemitteilung zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai: Gefährlicher Journalismus
Als Journalist*in in Mexiko zu arbeiten, kann lebensgefährlich sein. Am 30. März erschossen im Bundesstaat Veracruz Unbekannte María Elena Ferral von der Tageszeitung »Diario de Xalapa«. Am 8. April fanden die Behörden in Acapulco im Bundesstaat Guerrero den abgetrennten Kopf des Journalisten Víctor Fernando √Ālvarez, der seit dem 2. ...
Mexiko-Koordination vom 01.05.2020   
Internationaler Agrarhandel: EU-Mexiko-Handelsabkommen vor dem Abschluss
Interessante Betrachtungen aus der Perspektive der Agrarindustrie. Mögliche Konsequenzen für Umwelt und Gesundheit kommen nicht zur Sprache. Das »Pariser ...
Topagrar vom 03.05.2020   Th. A. Friedrich¬†
Menschen auf der Straße − die Vergessenen der Corona-Krise
Gaby hat 24 Jahre ihres Lebens auf der Straße verbracht. Aufgrund der Pandemie-bedingten Restriktionen ist ihre Situation heute schwieriger denn je. Gaby lebt mit ihrem dreijährigen Sohn nahe der Metro-Station La Raza. Um nachts geschützter zu sein, mietete die 35-Jährige für gewöhnlich ein Zimmer in einem Hotel, aber seit mehr als drei Wochen ...
Poonal vom 03.05.2020   Sonja Gerth
Mexiko: Ermordung von Menschenrechtlern nach zehn Jahren noch immer ungestraft
Am 10. Jahrestag der Ermordung der Menschenrechtsverteidigerin von Oaxaca, Alberta Bety Cariño Trujillo, und des finnischen Aktivisten Jyri Jaakkola, haben die Vertretung der Europäischen Union (EU) und die Botschaften Norwegens und der Schweiz in Mexiko scharf kritisiert [3], dass der Fall bis heute ungestraft bleibt.
amerika21.de vom 01.05.2020   Philipp Gerber
 60 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Mai 2020 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

18.06.2020
19.06.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 19.−21.6.2020
20.06.2020
21.06.2020