Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
Chiapas News aktuell

Hier finden Sie die 60 zuletzt eingestellten News. Die News sind in der Reihenfolge absteigend sortiert, in der sie eingegeben worden. Da wir auch alte Jahrgänge Stück für Stück um weitere News ergänzen, sind hier also öfter News aus früheren Jahren zu finden, wenn sie der Datenbank gerade neu hinzugefügt worden sind.


 60 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
 
 
Möchtest du 1-2 Jahre in einer mexikanischen Menschenrechtsorganisation mitarbeiten?
Was solltest du mitbringen? Viel Motivation, Offenheit, nach Möglichkeit Spanischkenntnisse und sehr gerne auch ein Studienabschluss oder praktische Erfahrungen — was aber nicht immer Voraussetzung ist. Zudem solltest du zwischen 18 und 28 Jahren sein. Was bieten wir? Eine kritische und tiefgründige Vor- und Nachbereitung in Deutschland und eine professionelle
Das Welthaus Bielefeld vom 16.11.2021   
Ja’un ta yan balumil - Ser Internacionalista - Zapatistische Bildung im CELMRAZ, Caracol Oventik in Chiapas, Mexiko - braucht Eure Unterstützung!
Balumil Mural 2019
Seit 2016 organisieren wir als Internacionalistas für Internacionalistas — als colectivo gata-gata — einen mehrwöchigen Austausch zusammen mit den Compañer@s der zapatistischen Sprachen-Schule im Caracol Oventik, in den den Altos de Chiapas. Zur Organisierung und Vorbereitung sind wir zuvor von unseren zapatistischen Compañer@s vom CELMRAZ
Balumil vom 14.11.2021   
SILENCE RADIO - Film-Matinée, 14.11., 11 Uhr in den Zeise-Kinos Hamburg
So, 14.11., 11 Uhr - Film-Matinée + Diskussion - Eintritt: normal € 9,00 / ermäßigt € 8,00 /zeise card: € 7,50 - Silence Radio — Porträt einer mutigen mexikanischen Journalistin Ort: Zeise Kinos, Friedensallee 7, Hamburg - Veranstalter: Zapapres e.V. + Amnesty international HH
Veranstaltungshinweis vom 14.11.2021   
Südmexiko-Newsletter Oktober / November 2021
Urgent Action: Über 3000 Vertriebene in Aldama / Unruhen in Chiapas anlässlich Regierungswechsel / Zunehmende Konflikte um Bergbauprojekt in Oaxaca (25. Oktober) / Dorfbevölkerung vertreibt Bauarbeiter eines umstrittenen Bahnprojekts / Mexiko: Lage weiter besorgniserregend nach Tötung von zwei Journalisten in Chiapas / Alle 13 Stunden ein Angriff auf
Direkte Solidarität Chiapas vom 09.11.2021   
Globale Aktion 13./14.11. gegen das Isthmus-Megaprojekt (Interozeanischer Korredor) - Aufruf von CNI-CIG
Internationaler Aufruf für eine globale Aktion gegen den Interozeanischen Korridor und die Megaprojekte des Todes: »Der Isthmus ist unser« // Die Pueblos, Gemeinschaften, Organisationen, Kollektive und Individuen, die gegen das Patriarchat, den Kapitalismus und die schlechten Regierungen Mexikos und der Welt kämpfen, sind aufgerufen, sich am 13. und 14.
CNI vom 07.11.2021   
Maya-Rap: subversiv, politisch und erfolgreich
Pat Boy live
Sie rappen in ihrer Muttersprache, sagen, was sie über die Welt denken, und protestieren gegen ethnische Diskriminierung und geschlechtsspezifische Gewalt: Mit subversiven Klängen hinterfragen junge Musiker*innen wie Pat Boy, Dino Chan und Yazmín Novelo aus Yucatán vorgefasste Meinungen über die Maya und erobern sich einen Bekanntheitsgrad, der
Poonal vom 21.10.2021   
Oberster Gerichtshof bestätigt Verbot von Genmais
Auch weiterhin genfrei: Mais in Mexiko
Der Oberste Gerichtshof Mexikos hat einstimmig die Rechtmäßigkeit eines Verbots des kommerziellen Anbaus von Genmais bestätigt. Gegen dieses hatten transnationale Konzerne, darunter Monsanto und Syngenta, Beschwerde eingelegt, die allerdings abgewiesen wurde. Mit ihrer Mitte Oktober getroffenen Entscheidung wiesen die Richter*innen auch den dagegen
Poonal vom 22.10.2021   Knut Hildebrandt
Chiapas - Nationalgarde feuert auf Fahrzeug von Migrant*innen
Angehörige der Karawane beim Kartenlesen Foto: ProtoplasmaKid
Am Sonntagnachmittag eröffneten Teile der Nationalgarde das Feuer auf ein Fahrzeug, in dem 13 Migranten unterwegs waren. Nach Aussagen von Menschenrechtsaktivist*innen wurde ein kubanischer Staatsbürger getötet, vier weitere erlitten Schussverletzungen. Der Angriff ereignete sich in der Gemeinde Pijijiapan in Chiapas. Die Generalstaatsanwaltschaft hat ein
Poonal vom 03.11.2021   
Alle 13 Stunden ein Angriff auf Medienschaffende
»Die Straflosigkeit tötet!« Plakat der Organisation für Pressefreiheit Artículo 19
Anlässlich des Internationalen Tags gegen die Straflosigkeit für Verbrechen an Journalist*innen am 2. November zog die Organisation für Pressefreiheit Artículo 19 ein trauriges Resümée. 145 Medienschaffende wurden in Mexiko seit dem Jahr 2000 wegen ihrer Arbeit ermordet. Allein in diesem Jahr seien es bereits sieben gewesen, informierte
Poonal vom 04.11.2021   Wolf-Dieter Vogel
Mexiko: Lage weiter besorgniserregend nach Tötung von zwei Journalisten
Die Gewalt gegen Medienschaffende hat im Süden von Mexiko zwei neue Opfer gefordert. Innerhalb von zwei Tagen wurden in den Bundesstaaten Chiapas und Guerrero zwei Journalisten getötet. Zunächst erschossen Unbekannte Fredy López Arévalo vor seinem Haus in der chiapanekischen Stadt San Cristóbal. Der 47-jährige, erfahrene Journalist war
amerika21.de vom 04.11.2021   Philipp Gerber
 60 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back Dezember 2021 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Die nächsten Termine

03.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

04.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

05.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online