Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Demokratie ohne soziale Bewegung?

Gewerkschaften, Stadtteil- und Frauenbewegungen in Chile und Mexiko

Herausgeber: Ingo Bultmann, Michaela Hellmann, Klaus Meschkat

Umfang etc.: 364 Seiten, Taschenbuch
Zusatz: 21 x 14,8 cm, 450 g
ISBN: 978-3-89502-024-7
Sprache: Deutsch
Preis: 21,50 EUR (D)
Verlag: Horlemann Verlag
Verlags-E-Mail: info@horlemann-verlag.de
Erschienen: Juni 2001
Lieferstatus: lieferbar *



* soweit uns bekannt


Demokratie ohne soziale Bewegung?


 

Nicht die oppositionellen Eliten aus Wirtschaft und Politik, sondern die sozialen Bewegungen der Unterschichten haben den Anstoß für eine Re-Demokratisierung der lateinamerikanischen Gesellschaften gegeben. Aber wo immer Militärdiktaturen oder autoritäre Regime abgelöst wurden, blieb die Reichweite der neuen Demokratien begrenzt. Soziale Forderungen wurden nicht erfüllt, Basisorganisationen − eben noch die Helden im Kampf gegen die Diktaturen, verloren rasch an Bedeutung.

Dieser Sammelband versucht, diese Entwicklung zu erklären. Er beruht auf der Auswertung einer großen Anzahl von Interviews und Diskussionen, die von Sozialwissenschaftlern der Universität Hannover Anfang der neunziger Jahre in Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten in Santiago de Chile und Mexiko-Stadt durgeführt wurden.

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back August 2019 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31