Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Acteal - Ein Staatsverbrechen

Eine Chronik zu Repression, Straflosigkeit und Widerstand in Chiapas.

Autor: Herrmann Bellinghausen

Umfang etc.: ca. 120 Seiten Seiten, broschiert
Zusatz: Studien zur globalen Gerechtigkeit Bd.1
ISBN: 978-3-89771-040-5
Sprache: Deutsch
Preis: 12,00 EUR (D)
Verlag: Unrast Verlag
Verlags-E-Mail: Kontakt@unrast-Verlag.de
Erschienen: Erscheint voraussichtlich Oktober 2010
Lieferstatus: voraussichtlich ab Oktober 2010 lieferbar *
Bestell-Link: direkt beim Verlag




* soweit uns bekannt


Acteal - Ein Staatsverbrechen


 

Inhalt

Acteal, der Name eines Dorf im Hochland von Chiapas, ist für viele MexikanerInnen Symbol des blutigsten Massakers in der jüngsten Geschichte Mexikos. Am 22. Dezember 1997 wurden in dem von Tsotsil-Indígenas bewohnten Dorf 45 Menschen, darunter Kinder und schwangere Frauen, von Paramilitärs aus Nachbargemeinden kaltblütig umgebracht. Die Opfer gehörten zu der pazifistischen Organisation »Las Abejas«, die im Konflikt zwischen der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung (EZLN) und der Regierung zu einer Zielscheibe der Strategie der Aufstandsbekämpfung der Regierung gegen die Guerilla wurden. »Acteal — Ein Staatsverbrechen« beschreibt die Umstände dieser Strategie der Aufstandsbekämpfung in den Gemeinden des Hochlands von Chiapas sowie die Ereignisse, die dem Massaker vorausgingen. Der mexikanische Journalist und Schriftsteller Hermann Bellinghausen zeichnet in diesem Buch ein sehr detailliertes Bild des so genannten Kriegs niederer Intensität, der ab 1994 gegen die indigenen Gemeinden geführt wurde, die Verwicklung mexikanischer Politiker darin, sowie den Kampf um die Deutungshoheit zwischen der Regierung und der mexikanischen Zivilgesellschaft nach dem Massaker.

Der Autor

Hermann Bellinghausen ist ein mexikanischer Schriftsteller und Mitbegründer der landesweit erscheinenden, linksliberalen Tageszeitung »La Jornada« sowie deren monatlicher Beilage »Ojarasca«, die sich mit der Situation der indigenen Bevölkerung in Mexiko auseinandersetzt. Er berichtet seit 1994 und bis heute als Reporter von »La Jornada« über die Situation in den indigenen Gemeinden in Chiapas. Zudem hat er das Drehbuch zum ersten von den ZapatistInnen produzierten Spielfilm »Corazón del Tiempo« (Mexiko, 2009) geschrieben.

Schlüsselwörter

Mexiko/Chiapas, Krieg niederer Intensität, Zapatista

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Januar 2019 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

22.01.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
NewYorck im Bethanien, Mariannenplatz 2a, Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 19:30 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Latinokino, NewYorck 59 im Bethanien, Mariannenplatz 2

Ort: Berlin
Zeit: 19:30 Uhr
25.01.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Antifa Enternasyonal Café  in der Rote Flora, Am Schulterblatt, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 20:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Antifa Enternasyonal Café, Rote Flora, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 20:00 Uhr
26.01.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Newcomer Café, Rostock hilft, Budapester Str. 16, Rostock

Ort: Rostock
Zeit: 19:00 Uhr
27.01.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
NewYorck im Bethanien, Mariannenplatz 2a, Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 20:00 Uhr
28.01.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
NewYorck im Bethanien, Mariannenplatz 2a, Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 20:00 Uhr
30.01.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Internationalistisches Zentrum, Riesaer Str. 32, Dresden

Ort: Dresden
Zeit: 18:00 Uhr
02.02.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
leo:16 Kollektivkneipe, Herwarthstraße 7, Münster

Zeit: 19:00 Uhr
04.02.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Internationales Zentrum, Koblenzerstr. 17, Frankfurt/M.

Zeit: 19:00 Uhr