Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Neun Finger, keine Papiere - Ein illegaler Tagelöhner will sein Recht

Thema: Abschiebung
Filmemacher: Carsten Rau und Hauke Wendler
Land/Jahr: Keine Angabe
Dauer: 43 Minuten
Format: Keine Angabe
Sprache: Deutsch

  Neun Finger, keine Papiere - Ein illegaler Tagelöhner will sein RechtAm 20. April 2006 hat Mitko seinen rechten Zeigefinger verloren, bei einem Arbeitsunfall im Hamburger Hafen. Doch niemand holte für Mitko einen Krankenwagen, weil der Chef Angst hatte, seine Geschäfte könnten auffliegen. Denn Mitko ist ein illegaler Einwanderer: Einer, der für vier Euro die Stunde Container packt, ohne Ansprüche zu stellen.

Als der junge Bulgare endlich ins Krankenhaus kam, musste der Finger amputiert werden. Der Chef drückte ihm 200 Euro in die Hand, das war’s. Keine Entschädigung, kein anderer Job, gar nichts. „Hätte ich gültige Papiere«, sagt der 24jährige, „hätte ich ihn damals schon verklagt.« Menschen wie Mitko haben sich damit abgefunden, dass sie keine Recht haben.
Eine Million illegale Einwanderer leben laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Deutschland. Sie schlagen sich mit Schwarzarbeit durch, in ständiger Angst vor der Polizei, vor Kontrollen, vor einer Razzia. So wie die bulgarische Familie, bei der Mitko untergetaucht ist. Die Mutter seines Freundes putzt Hotelzimmer. Mehrfach hat man sie um den Lohn geprellt. Ihre 15jährige Tochter muss in türkischen Männercafés bedienen. Zur Schule kann sie nicht, weil die Familie keine gültigen Papiere hat.

Aber selbst illegale Tagelöhner haben Rechte, auch Mitko. „Nach dem Gesetz steht ihm eine Entschädigung zu«, meint Heiko Habbe, ein junger Anwalt für Ausländerecht. Mitko hat lange gezögert, bevor er zum Anwalt ging. Doch ein anderer Ausweg blieb ihm nicht. „Meine Mutter hat mir für die Fahrt nach Deutschland 500 Euro geliehen«, sagt er. „So lange ich das Geld nicht zusammen habe, kann ich nicht zurück nach Bulgarien.«

Der 24jährige macht sich auf die Suche nach Zeugen, nach Beweisen, nach Gerechtigkeit. Wird er den Kampf um sein Recht durchhalten?

2006 hat Autor Hauke Wendler die Dokumentation ‘Abgetaucht — illegal in Deutschland’ realisiert, die für den Grimme-Preis nominiert war. Gemeinsam mit seinem Kollegen Carsten Rau taucht er jetzt tiefer in das Thema ein. Vier Monate lang haben die beiden Mitko begleitet in einer Schattenwelt mit eigenen Gesetzen.

Ausgezeichnet mit dem Erich-Klabunde-Preis des Deutschen Journalisten-Verbandes, nominiert für den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis.

 Links:  
  http://www.pier53.de/dokumentationen_detail.asp?bereich=doku&id=159475
 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 


Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Oktober 2020 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die nächsten Termine

27.10.2020
31.10.2020
01.11.2020
02.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Malobeo, Kamenzer Straße 38, 01099 Dresden

Ort: Dresden
Zeit: 18:00 − 20:00 Uhr
27.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Münster, Grafschaft 31

28.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Münster, Grafschaft 31

29.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Münster, Grafschaft 31

04.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
05.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
06.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.