Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Außer der Reihe: Gewalt als Methode: Die Krise regieren

Rosa Luxemburg Stiftung vom 28.05.2019

  »Das prekarisierte Leben ist nicht nur jenes, welches sich unter Bedingungen materieller Entbehrung entwickelt, es ist auch jenes, welches keine Möglichkeiten bietet, individuelle und kollektive Lebenszwecke zu konstruieren, es ist jenes, welches der Definitionsmöglichkeiten seiner Richtung und seiner Form beraubt wurde. Deshalb ist die Gewalt nicht nur die Angelegenheit der Armen, obwohl sie in diesen Gesellschaftsbereichen die tödlichsten Formen annimmt. Die Gewalt ist in alle Gesellschaftsbereiche zerstreut.« Was der Autor Daniel Iclán genau unter Gewalt versteht und wie sie soziale Gefüge in Lateinamerika zersetzt, könnt ihr in seinem Artikel Gewalt als Methode: Die Krise regieren nachlesen.

Der Artikel erscheint im Rahmen unseres Kongresses Geographien der Gewalt. Macht und Gegenmacht in Lateinamerika, zu dem sich auch einige von euch angemeldet haben. Daniel Iclán wird als Referent ebenfalls dabei sein.

Viele Grüße aus dem Referat Lateinamerika


Jana Flörchinger
Rosa Luxemburg Stiftung

Zentrum für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit
Referat Lateinamerika - Departamento América Latina
Projektmanagerin Mexiko und Zentralamerika
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
www.rosalux.de

 Quelle:  
  http://www.rosalux.de/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2019 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30