Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Veranstaltung in Köln am 18.11.2019: Kriminalisierung von Menschenrechtsverteidiger*innen in Mexiko

Gespräch mit Enrique Guerrero, Menschenrechtsaktivist und ehemaliger politischer Gefangener

Veranstaltungshinweis vom 15.11.2019

 

Kriminalisierung von Menschenrechtsverteidiger*innen in Mexiko
Gespräch mit Enrique Guerrero, Menschenrechtsaktivist und ehemaliger politischer Gefangener



Enrique Guerrero
Enrique Guerrero

am Montag, 18.11.2019 im Allerweltshaus, Körnerstraße 77, 50823 Köln

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Enrique Guerrero wurde im Mai 2013 willkürlich festgenommen, gefoltert und zu Unrecht des organisierten Verbrechens und der Entführung zweier Minderjähriger beschuldigt. Er war 5 Jahre und acht Monate in einem Hochsicherheitsgefängnis in Jalisco inhaftiert. Ende Dezember 2018 wurde Enrique aufgrund der Rücknahme der Anklage durch die Staatsanwaltschaft freigelassen.

Zum Zeitpunkt seiner Inhaftierung studierte Enrique Philosophie an der UNAM und engagierte sich als Gründungsmitglied des Kollektivs Liquidámbar für die Förderung wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und ökologischer Rechte und in verschiedenen sozialen Bewegungen.

Was Enrique Guerrero widerfahren ist, ist in Mexiko kein Einzelfall. Willkürliche Verhaftungen, erfundene Tathergänge und die Erzwingung von Geständnissen unter Folter fügen sich in ein weit verbreitetes Muster der Kriminalisierung von Menschenrechtsverteidiger*innen, um diese an ihrer Arbeit zu hindern.

Mit Enrique wollen wir darüber sprechen, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Kriminalisierung von Menschenrechtsverteidiger*innen in Mexiko zu beenden und Fälle von Menschenrechtsverletzungen durch Polizei und Justiz vorzubeugen.

Weitere Termine:


Bremen, 14.11., um 19 Uhr im Paradox
Hamburg, 15.11., um 19 Uhr, Integrationszentrum Hamburg-Nord
Köln, 18.11., um 18 Uhr im Allerweltshaus
Freiburg, 19.11., um 19 Uhr, Universität
Stuttgart, 20.11., um 18:30 Uhr im Rupert-Mayer-Haus
München, 22.11., um 19 Uhr KulturLaden Westend

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 Quelle:  
  https://www.mexiko-koordination.de/2019/11/11/kriminalisierung-von-menschenrechtsverteidigerinnen-in-mexiko/?l=de 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2019 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

17.01.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 17.−19.1.2020
14.02.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 14.−16.2.2020
24.04.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 24.−26.4.2020
22.05.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 22.−24.5.2020
19.06.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 19.−21.6.2020