Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Aufruf zur dringenden Unterstützung des Junax

News vom 03.04.2020

  Junax-Logo

Aufruf zur dringenden Unterstützung des Junax
in San Cristóbal de Las Casas, in Chiapas, Mexiko.

»Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten können —
indem sie viele kleine Dinge tun — die Welt verändern.« (Eduardo Galeano)

Wie du weißt… ist das Junax ein Zentrum von Freiwilligen und Menschenrechtsbeobachter*innen, das Compañer@s aus Mexiko und der ganzen Welt in Verbindung bringt und ihnen Unterkunft bietet: Compañer@s, die wir uns entschieden haben — mittels sozialer Organisationen hier in Chiapas — indigene Gemeinden — Comunidades — auf dem Land oder in der Stadt zu unterstützen.

Das Junax ist dies und noch viel mehr; das wissen über 10.800 Menschen, die Teil dieses schönen und engagierten Projekts waren und weiterhin sind.

Im Junax sind wir gewachsen, schaffen wir geschwisterliche Verbindungen und Liebesbeziehungen; schaffen wir Lebensprojekte. Wir bauen kollektiv das auf, was es bedeutet, in Gemeinschaft zu leben: Mit einander zu teilen, sich um einander zu sorgen, wenn wir Bauchweh haben, oder aus einer Gemeinde zurückkommen voller Insektenstiche, oder wenn wir Fieber haben; wir trösten uns, wenn wir Sehnsucht haben nach unseren Liebsten, die fern sind.

Im Junax tauschen wir uns aus, teilen wir miteinander; teilen wir das Leben selbst miteinander und verschwistern unsere Kämpfe. Das Junax ist das kollektive Haus, unser Haus — für alle, die wir hier unterwegs sind und noch kommen werden.

Bedauerlicherweise — wie es ja öffentlich bekannt ist und erfahren wird — verhindern der weltweite Gesundheitsnotstand und die Schließung der Ländergrenzen jetzt eine Zeitlang, dass Freiwillige und Menschenrechtsbeobachter*innen ins Haus kommen können.
Dies bringt zum ersten Mal das Junax — in den 21 Jahren seines Bestehens — als Projekt in Gefahr.

Ohne Freiwillige und Menschenrechtsbeobachter*innen gibt es kein Junax; ohne sie/Euch/uns können wir keine Miete aufbringen, die Ausgaben fürs Haus nicht stemmen — denn wir sind selbstverwaltet.

Darum appellieren wir heute an das Herz von allen, die wir die Comunidad, die wir ein Teil dieser Gemeinschaft Junax bilden: dass Ihr uns jetzt unterstützt.

Jeder nach ihrer*seiner Art und Weise — wie unsere Compas Zapatistas sagen — kann unterstützen, indem er*sie die Nachricht via Social Networks verbreitet, weitergibt an ihre*seine Organisationen, Universitäten, Schulen, Familien, Freund*innen:

Damit wir weiterhin gemeinsam — junax (in tseltal) — gehen können.

BANCO MERCANTIL DE NORTE S.A
SUC. 3150. SLCL, CHIS.
CENTRO DE ALOJAMENTO JUNAX A.C
CTA: 0642890379
CLABE (IBAN: INTERNACONAL BANK ACCOUNT NUMBER): 072130006428903791
CODIGO SWIFT BANORTE: MENOMXMT

Junax-Film:


 Anhang  
  Text als formatiertes PDF


[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back Oktober 2021 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

05.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

06.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

07.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

03.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

04.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

05.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online