Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Urgent Action gegen den Tren Maya!!

YA-BASTA-Gruppe Jena vom 12.05.2020

  Liebe Leute,

wie vielleicht einige mitbekommen haben, wurde der Bau des Megaprojektes »Tren Maya« in Palenque, Chiapas dank des Einsatzes von indigenen Gemeinden vorerst gerichtlich gestoppt, aber der oberste Gerichtshof Mexikos entscheidet nun am Donnerstag, 14.5. endgültig(?) darüber. Das Kollektiv »Hijos del Maíz« aus Tlaxcala hat verschiedene Vorschläge einer Urgent Action gemacht, um Druck auszuüben. Das europäusche Solidaritätsnetzwerk »Europa Zapatista«, dem auch das Ya-Basta-Netz angehört, hat folgende Idee, um so kurzfristig ebenfalls noch unterstützen zu können:

Unter dem Hashtag #NoAlTrenMaya soll ab jetzt, aber VOR ALLEM AM DONNERSTAG UM 19 UHR unserer Zeit in den sozialen Netzwerken Lärm gemacht werden, um öffentlichen Druck aufzubauen. Untermauert werden soll das mit den Begründungen, die die »Hijos del Maíz« geliefert haben:

1. Er (der Tren Maya) stellt einen ÖKOZID dar, weil er die Umwelt des mexikanischen Südostens zerstören würde.

2. Er stellt einen ETHNIZID dar, weil er die indigenen gemeinschaftlichen Beziehungen und ihre kulturelles Profil zerstören würde.

3. Er ist AUFGEZWUNGEN, weil die »Befragungen« (Consultas) der Regierung irreführend, unvollständig und parteiisch waren.

4. Er ist auf die PLÜNDERUNG UND KOMMERZIALISIERUNG des kulturellen und natürlichen Erbes ausgerichtet.

5. Er setzt eine FALSCHE VORSTELLUNG VON ENTWICKLUNG durch, mit der Idee eines Tourismus-Booms, wie sie bisher überall gescheitert ist.

6. Es ist KEIN »regionales«, »fremdes« oder »fernes« Problem, sondern es betrifft uns alle, sogar zentralamerikanische Länder.

7. Er VERLETZT DIE NATIONALE SOUVERÄNITÄT, denn er entspricht den Plänen ausländischer Großkapitalisten.

8. Er begünstigt die KORRUPTION der Regierung, den RAUB der Großkapitalisten und die GEWALT des organisierten Verbrechens, wie man bei anderen Megaprojekten gesehen hat.

Auf Enlacezapatista wurde auch bereits (auf Spanisch) ein Text veröffentlicht: https://enlacezapatista.ezln.org.mx/2020/05/12/diversos-colectivos-promueven-accion-virtual-contra-el-proyecto-de-despojo-nombrado-tren-maya/ Da finden sich auch zwei Bilder, die nur wenig spanischen Text enthalten und auch so eine deutliche Sprache sprechen, also gut dafür verwendet werden können (s. Anhang). Wir werden gebeten, uns so gut es geht über unsere Kanäle zu beteiligen!

Urgent Action gegen den Tren Maya
Urgent Action gegen den Tren Maya
Und noch eine Möglichkeit, die Proteste zu unterstützen, ganz ohne soziale Netzwerke: Schickt folgende Mail an die unten aufgelisteten E-Mail-Adressen des obersten mexikanischen Gerichtshofes!

»Nos pronunciamos en contra del proyecto mal llamado tren maya, que en aras del capitalismo devastador y en ausencia de una verdadera democracia traería consigo beneficio únicamente para las/los de arriba, y más sobreexplotación, despojo, pérdida de diversidad biológica y desarticulación en la sociedad mexicana.«

Correos:

scjn_presidencia (AT) mail PUNKT scjn PUNKT gob PUNKT mx  
nhpl PUNKT coord (AT) mail PUNKT scjn PUNKT gob PUNKT mx  
agutierrez (AT) mail PUNKT scjn PUNKT gob PUNKT mx  
jlgonzalez (AT) mail PUNKT scjn PUNKT gob PUNKT mx  
jmpardor (AT) mail PUNKT scjn PUNKT gob PUNKT mx  
yesquivelm (AT) mail PUNKT scjn PUNKT gob PUNKT mx  
jlaynezp (AT) mail PUNKT scjn PUNKT gob PUNKT mx  
agperez (AT) mail PUNKT scjn PUNKT gob PUNKT mx  

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back August 2020 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31