Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Do. 2.6. in Berlin: Film und Filmgespräch »La Civil« - weibliche Selbstermächtigung und Gewalt in Mexico

Veranstaltungshinweis vom 21.05.2022

  Dank an die LPA für den Hinweis.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung freut sich, den Gewinnerfilm ihres Filmpreises »Der politische Film« von 2021, »La Civil« zu zeigen. Der Film glänzt durch seine Darstellung von Zivilcourage und weiblicher Selbstermächtigung im Angesicht von krimineller Gewalt und staatlicher Willkür.

Die Handlung: Cielos Tochter Laura wird im Norden Mexikos von einem kriminellen Kartell entführt und trotz der Zahlung von Lösegeldern nicht zu ihrer Mutter zurückgebracht. Von den lokalen Behörden erhält Cielo nur wenig Unterstützung und beschließt daher, die Suche nach ihrer Tochter selbst in die Hand zu nehmen. Im Laufe ihrer Nachforschungen formt sich eine unkonventionelle Zusammenarbeit mit dem Leutnant Lamarque, welche sie in eine Spirale der kriminellen Machtstrukturen hineinzieht. Den Trailer zum Film gibt es hier:


In einer Gesellschaft ohne staatliches Gewaltmonopol begibt sich die Hauptfigur Cielo in einen Sumpf aus Ungerechtigkeit, Korruption und Gewalt. „La Civil« stellt ihre Wandlung dar — von einer Hausfrau zu einer Aktivistin auf der Suche nach Vergeltung. Im anschließenden Filmgespräch wollen wir die Parallelen zwischen Fiktion und Wirklichkeit diskutieren. Wir freuen uns Frank Schwabe, MdB und Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für Menschenrechte und humanitäre Hilfe sowie María Eugenia Arriaga vom Menschenrechtszentrum „Fray Juan de Larios” aus Mexiko dafür gewonnen zu haben.

Nach der Diskussion sind Sie eingeladen, sich bei Getränken und einem Imbiss über Ihre Eindrücke auszutauschen.

Der Film wird im spanischen Original mit englischen Untertiteln gezeigt. Bitte entnehmen Sie die Details der angehängten Einladung (deutsche und spanische Version)

Datum: 2. Juni 2022, 19:00 Uhr
Ort: Cineplex Alhambra, Seestr. 94, 13353 Berlin

Haben wir schon jetzt Ihr Interesse geweckt? Dann geht es zur Anmeldung gleich hier entlang: http://fes.de/lnk/anmeldung-lb-be-lacivil

Für Rückfragen steht Ihnen gern Igor Brezovski unter landesbueroBerlin (AT) fes PUNKT de   jederzeit zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen,

Felix Eikenberg, Landesbüro Berlin, Friedrich-Ebert-Stiftung
Thomas Hartmann, Referat Lateinamerika und Karibik, Friedrich-Ebert-Stiftung

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V., Vorsitzender des Vorstandes: Martin Schulz, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied: Dr. Sabine Fandrych, Godesberger Allee 149, D-53175 Bonn, Tel. +49 (0)228/883-0, Berliner Anschrift: Hiroshimastr. 17, 10785 Berlin, info (AT) fes PUNKT de  

[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back Juni 2022 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30