Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Höchste Alarmstufe in den Gemeinden des CIPOG-EZ - in Guerrero, Mexiko

CNI vom 19.08.2022

  Liebe Compas,

die Gemeinden des CIPOG-EZ (CONCEJO INDÍGENA Y POPULAR DE GUERRERO − EMILIANO ZAPATA) in Guerrero werden weiterhin von der narco-paramilitärischen Gruppe »Los Ardillos« bedroht und angegriffen. Hier im folgenden und im Datei-Anhang die Übersetzung ihres dringlichen Aufrufs.

*** en castellano - versión original:
https://www.congresonacionalindigena.org/2022/08/18/alerta-maxima-en-las-comunidades-del-cipog-ez-frente-a-las-nuevas-amenazas-y-ataques-de-los-ardillos/

salud, li.


Höchste Alarmstufe in den Comunidades des CIPOG-EZ [in Guerrero]
— angesichts der neuen Drohungen und Angriffe durch »Los Ardillos«



An den Ejército Zapatista de Liberación Nacional — EZLN.
An den Congreso Nacional Indígena — CNI.
An den Indigenen Regierungsrat — CIG.
An die Sexta Nacioal und Internacional.
An die Netzwerke des Widerstands und der Rebellion.
An die würdige Bevölkerung Guerreros.
An die Menschenrechtsorganisationen.
An die Medien.

18. August 2022.

Brüder und Schwestern Mexikos und der Welt: Erneut möchten wir mit Euch unser Wort teilen und darin unsere Sorge − angesichts der aktuellen Drohungen der narco-paramilitärischen Gruppe »Los Ardillos« gegenüber den Gemeinden, die dem CIPOG-EZ angehören. Jedoch nicht nur wir, Frauen und Männer, werden bedroht, sondern die gesamte Bevölkerung. Sie lebt tagtäglich unter dem Terror dieser kriminellen Gruppierung, die die Leute erpresst und mordet, ohne dass der Staat einen Finger rühren würde.

In diesem Zusammenhang machen wir den Präsidenten des Landkreises von Chilapa de Álvarez − Aldy Esteban Romá − dafür verantwortlich. Die Morde an Beauftragten des CIPOG-EZ nehmen kein Ende; indessen operieren die Mörder der narco-paramilitärischen Gruppe »Los Ardillos« weiterhin straffrei − in geheimer Absprache mit der Bezirkspolizei und Aldy Esteban Román. Die Bewohner*innen von Chilapa de Álvarez − wie auch die Comunidades des CIPOG-EZ − wir alle erfahren tagtäglich die Gewalt dieser kriminellen Gruppierung − während die für die Sicherheit verantwortlichen [offiziellen] Autoritäten so tun, als ob sie die Klage der Bevölkerung nicht sehen und hören würden. Für Keine*n ist es ein Geheimnis, dass Familienangehörige von Celso Ortega —dem obersten Anführer der kriminellen Gruppe der »Los Ardillos« − im Landratsamt von Chilapa arbeiten und den Landkreispräsidenten kontrollieren. Die Famillie Ortega terrorisiert die Bevölkerung von der [offiziellen] Macht aus.

Wir rufen die Menschenrechtsorganisationen, sowie unsere Brüder und Schwestern der Sexta in Mexiko und der Welt, dazu auf, aufmerksam zu sein — denn die Exekutionen gehen weiter und die Drohungen gegenüber unseren Gemeinden sind ausgesprochen. Wir rufen dazu auf, das öffentliche Anprangern der Gewalt, die unsere Comunidades erfahren, weiterhin fortzusetzen: dass Ihr von Euren Geographien aus und gemäß Eurer Modi und Formen die Auflösung der narco-paramilitärischen Gruppen fordert — und im besonderen die der »Los Ardillos«.

Wir vergessen unsere Toten und Verschwunden gemachten nicht; wir vergessen die Folter und die Einknastungen nicht, deren Opfer wir waren; wir vergessen Pablo Hilario Morales und Samuel Hernández Sánchez nicht, die durch die Bezirkspolizei in Atlixtac am 25. Januar 2022 verschwunden gemacht wurden.

Wir werden in unseren Comunidades wachsam sein, bezüglich dem, was passieren kann; wir werden über die Sicherheit aller Bewohner*innen wachen. Jedoch fordern wir ebenso die [offiziellen] Sicherheitsstrukturen dazu auf, ihre Arbeit zu machen. Als Concejo Indígena y Popular de Guerrero fahren wir fort, unsere Gemeinschaften, das Gebiet und das Leben zu verteidigen: Wir ergeben uns nicht, wir verkaufen uns nicht, wir geben nicht nach.

Hochachtungsvoll,
CONCEJO INDÍGENA Y POPULAR DE GUERRERO — EMILIANO ZAPATA (CIPOG-EZ)


 Anhang  
  formatiertes PDF der Meldung


[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Quelle:  
  https://www.congresonacionalindigena.org/2022/08/18/alerta-maxima-en-las-comunidades-del-cipog-ez-frente-a-las-nuevas-amenazas-y-ataques-de-los-ardillos/ 
 

 Twitter/Mastodon:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter oder Mastodon. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 83

Veranstaltungskalender

back Dezember 2022 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die nächsten Termine

08.12.2022
09.12.2022
10.12.2022
11.12.2022