Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Wahl eines autonomen Ejido-Rates in Bachajón, Chiapas

News vom 29.08.2022

  -- Dank an Yabasta Jena für die Information --

+++ Bachajón, Chiapas führt Wahl eines neuen Rates gemäß der Bräuche und Gewohnheiten (Usos y Costumbres) durch +++ Regierung wird aufgefordert, die Wahl zu respektieren und die Bevölkerung nicht zu spalten +++

Gestern, am 27. August 2022, fand in Bachajón, Zentrum des Ejidos San Jerónimo, das zum Landkreis Chilón, Chiapas, gehört, die Wahl des neuen ejidalen Organs statt; die Wahl verlief in aller Ruhe. Das Zentrum Bachajón besteht aus 4 Sektoren, und in jedem Sektor wurde ein Ejidatario durch Mehrheitswahl zum Mitglied des Ejidalorgans für den Zeitraum 2023-2025 gewählt. An diesem Tag legte die Generalversammlung des Centro Bachajón die Positionen fest, die während des oben genannten Zeitraums zu besetzen sind, und zwar wie folgt:

Manuel Gómez Hernández erhielt 879 Stimmen und wird Präsident des Ejidal-Kommissariats sein. Víctor Manuel Pérez Hernández erhielt 109 Stimmen und wird Sekretär des Überwachungsrates sein. C. Pedro Solórzano Sánchez erhielt 27 Stimmen und wird zum stellvertretenden Schatzmeister ernannt. C. Juan Moreno Gómez erhielt 22 Stimmen und wird zum 2. stellvertretenden Sekretär ernannt.

Dies geschah auf demokratische Weise, indem sie in völliger Freiheit ihre Stimme entsprechend der Bräuche und Gewohnheiten (usos y costumbres) abgeben konnten: mit der Abstimmungsmethode der erhobenen Hand.

Als Ejidatarios fordern wir die Regierungsorgane auf, die Generalversammlung zur Ernennung der Ejidal-Autoritäten zu respektieren, da eine Minderheit in ihrem eigenen Interesse versucht, die Ejidatarios zu verwirren, indem sie Aufrufe startet, zuästzlich zu den Aufrufen der vier Koordinatoren, die am 5. Mai in der Generalversammlung gewählt und am 25. Juni dieses Jahres von der Generalversammlung in ihren Ämtern bestätigt wurden. Bei diesen beiden Treffen wurde vom angeblichen Kommissar von Xolop (Spitzname für den Kreispräsidenten), Domingo Gutiérrez, ebenfalls zur Wahl aufgerufen. Diese Minderheit wird vom Kreispräsidenten von Chilón manipuliert, um seine persönlichen Interessen durchzusetzen, was zu einer Instabilität im Gemeinschaftsleben der ursprünglichen Bevölkerung (pueblo originario) im Ejido führt. Einstimmig forden die Versammlungsmitglieder, dass der Kreispräsident unter keinen Umständen eine Minderheit von Ejidatarios manipulieren und so die Ausübung der Bräuche und Gewohnheiten der Genossen Bauern (compañeros campesinos) behindern darf.

 Twitter/Mastodon:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter oder Mastodon. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 83

Veranstaltungskalender

back Dezember 2022 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die nächsten Termine

08.12.2022
09.12.2022
10.12.2022
11.12.2022