Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Brief von Open Arms an die zapatistischen Comunidades

News vom 05.09.2022
übersetzt von lisa - colectivo malíntzin

  Hier die Übersetzung des Briefes/Kommuniqués von Open Arms an die zapatistischen Comunidades: Open Arms dankt den Zapatistas für Solidarität und Spende.

Carta/comunicado: Open Arms agradece a l@s zapatistas, solidaridad y donación - Versión original aquí:

https://periodistasunidos.com.mx/2022/09/open-arms-agradece-a-los-zapatistas-solidaridad-y-donacion/

Dank an Lisa für die Übersetzung


Open Arms dankt den Zapatistas für Solidarität und Spende



Kommuniqué

5. September 2022

An die zapatistischen Comunidades in den Bergen des Südosten Mexikos.

Wir haben Euren Brief erhalten, während wir auf dem Segler Astral unterwegs sind. Es ist das erste Rettungsschiff, welches die NGO hatte. Wir möchten Euch sagen, Eure solidarische Umarmung hat uns erreicht mit den planetarischen Winden, die von den Bergen des Südosten Mexikos hin zum Mittelmeer wehen. Sie erneuern unseren Enthusiasmus und beleben unsere Schiffssegel, welche durch die vielen und harten Einsätze in internationalen Gewässern bereits verschlissen sind.

Als Comunidad Open Arms sind wir berührt und fühlen uns geehrt durch Eure Umarmung: die Schiffsbesatzung, die Freiwilligen, und auch unsere Familien, die auf dem Festland widerstehen − darauf hoffend, dass ihre Töchter oder Partner*innen, ihre Schwestern oder Brüder nach jedem Einsatz auf hoher See ohne Schwierigkeiten nach Hause zurückkehren.

In diesem harten Sommer haben Eure Worte und Eure geschwisterliche Geste uns alle mit einem Wind der Rebellion und Solidarität erreicht. Er stellt sich den Passatwinden entgegen, die vor fünf Jahrhunderten die Konquistadoren und Händler dazu brachten, den Atlantik zu überqueren. Wie Seeleute [jedoch] erzählen, sind jene Winde immer den Meeresabenteuern von Käfern, den Überfahrten für das Leben günstig − und den Geschichten, die noch nicht erzählt wurden und die mit Umarmungen und der magischen Formel beginnen: »Es wird einmal sein...«.

Hier auf unserem kleinen Kampfplatz auf hoher See fahren wir fort, uns herumzuschlagen mit der absichtlichen Untätigkeit der Regierungen, welche dafür verantwortlich sind, die Migrationspolitiken innerhalb der Europäischen Union zu zeichnen. Wir setzen die Anstrengung fort, Kriminalisierungskampagnen, Fake News und alle bürokratischen, politischen, medialen und wirtschaftlichen Hemmnisse zu brechen − die einen Ausnahmezustand erhalten, wo Rettungsschiffe in Häfen blockiert werden, um zuzulassen, dass das Meer mit seiner mitleidlosen Naturkraft zur tödlichsten Grenze der Welt wird.

Hier machen wir mit dem Gerichtsverfahren in Palermo gegen die Nekropolitik der Festung Europa weiter − trotz alledem segeln wir wie bisher an der Seite unserer Compañeras und Compañeros all der anderen NGOs, die hart daran arbeiten, damit das Massengrab, zu dem das Mittelmeer wurde, nicht anwächst. Dort gehen in seinen Wellen fast 90% der Opfer ohne jegliche Spur verloren − unter Komplizenschaft der Staaten, die angesichts dieser humanitären Krise die Augen schließen.

Von der Astral aus − diesem schwimmenden Babel und Narrenschiff, wo Besatzung und Freiwillige aus Katalonien, Argentinien, Italien, Baskenland, Kolumbien, Kastilien und ein Kapitän aus Griechenland zusammenleben, mit seiner unerschöpflichen Diversität an Ländern und Sprachen, die all diejenigen sprechen, die aus diesem Schiff einen Zufluchtsort machen, »eine Welt, wo andere Welten hineinpassen« − von der Astral aus möchten wir antworten auf Eure Solidaritätsumarmung − welche Brücken schafft, wo Andere Mauern errichten und die Leben sät aus einer Großzügigkeit ohne Grenzen, wo Andere Tod und Zerstörung ernten.

Deshalb möchten wir, dass die Spende, die wir erhalten werden (sie ist ein Ertrag aus den in Holz gearbeiteten, mit dem libertären Traum und der Hoffnung auf eine bessere Welt bemalten Kanus und anderen Arbeiten zapatistischer Kunst, welche Ihr bei der Überfahrt für das Leben an Bord der »Montaña« mitgebracht habt) dazu dient, für die Astral ein neues Rettungsboot zu kaufen. Und derart den Aufruf zu einer nie endenden Reise fortzusetzen − einer Reise für ein würdiges Leben und die unterschiedslose Verteidigung der Rechte aller Menschen.

Wir danken Euch für diese innige Umarmung, die − wie die Inschrift auf einem Eurer aus Zedernholz gemachten Kanus besagt − zwischen Personen gegeben wird, die für das Leben, die Natur und die Menschheit kämpfen. Darauf hoffend, dass diese Geste erst der Anfang eines gemeinsamen Weges ist, den wir gemeinsam gehen oder segeln müssen − als Teil dieses großen kollektiven Herzens, das jenseits aller Grenzen schlägt.

Und ja, es bleibt noch zu tun, uns mit offenen Armen zu treffen; fürs Erste nehmt diese Umarmung von uns, mit der Feuchtigkeit und dem Salz des Meeres. Unterdessen werden wir die geographischen Schwierigkeiten überwinden, damit wir Don Durito seine Schwimmweste, ein Funkgerät und seinen Rettungshelm bringen können. Damit er bei den Einsätzen der Astral mit uns kommen kann; und uns die Geschichten von der würdigen Rebellion der zapatistischen Caracalos [der Meeresschnecken] erzählt − und um in die Welt die Geschichten all jener Menschen zu tragen, die Land und Meer durchqueren − ein Leben suchend, welches wert ist, gelebt zu werden. Die Überfahrt hat gerade erst begonnen.

Eine Umarmung aus dem Mittelmeer hin zum Lakandonischen Urwald − vom Meer der Rebellischen zum Land der Rebellischen.

Open Arms.

 Quelle:  
  https://periodistasunidos.com.mx/2022/09/open-arms-agradece-a-los-zapatistas-solidaridad-y-donacion/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 83

Veranstaltungskalender

back September 2022 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

21.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
22.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
23.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Zeit: Uhr
11.11.2022
12.11.2022
13.11.2022
25.11.2022
26.11.2022
27.11.2022
08.12.2022