Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Erklärung CNI/EZLN angesichts der Räumung des Lagers Tierra y Libertad

CNI vom 28.04.2023
übersetzt von Aurora

  Quellen:

http://www.congresonacionalindigena.org/2023/04/28/pronunciamiento-del-congreso-nacional-indigena-y-el-ezln-ante-el-violento-desalojo-del-campamento-tierra-y-libertad-en-la-comunidad-mixe-de-mogone-viejo-guichicovi-oaxaca-por-part/

https://enlacezapatista.ezln.org.mx/2023/04/28/pronunciamiento-del-congreso-nacional-indigena-y-el-ezln-ante-el-violento-desalojo-del-campamento-tierra-y-libertad-en-la-comunidad-mixe-de-mogone-viejo-guichicovi-oaxaca-por-part/

(Danke an Aurora für die Übersetzung)


Erklärung des Nationalen Indigenen Kongresses und des EZLN angesichts der Gewaltsamen Räumung des Lagers "Tierra y Libertad" in der Mixe-Gemeinde Mogoñe Viejo, Guichicovi, Oaxaca, durch die Bundes- und Bundesstaatsregierung.

28. April, 2023

An die Völker Mexikos und der Welt,
An die Menschenrechtsorganisationen und -kollektive,
An die nationale und internationale Sexta,
An die nationalen und internationalen Medien.

Wir prangern wütend an, dass heute, am 28. April, gegen 10:38 Uhr, eine große Gruppe von Mitgliedern der Nationalgarde, der mexikanischen Marine und der Polizei des Bundesstaates Oaxaca gewaltsam die Teilnehmer des CAMP TIERRA Y LIBERTAD angegriffen, das Camp zerstört und die Besitztümer der dort anwesenden Bauern gestohlen hat. Auf besorgniserregende Weise werden die Mixe Ejidatarios* María Magdalena Martínez Isabel, Fernando Hernández G«Mez, Adela Severo Teodoro, Esperanza Martínez Isabel, Elizabeth Martínez Isabel und Eliodoro Martinez Isabel Festgehalten, Ohne dass Ihr Aufenthaltsort bekannt Ist, Und die Genossin Adela Severo Teodoro wurde von Mitgliedern dieser Militärkräfte geschlagen. In diesem Sinne verurteilen wir, wie schon bei anderen Gelegenheiten, den vorsätzlichen Einsatz von Militär- und Polizeikräften durch den Staat, um Frauen zu misshandeln und Schrecken zu verbreiten.

Gerade heute hat das CAMP TIERRA Y LIBERTAD, das von der Union der indigenen Gemeinden der nördlichen Zone des Isthmus organisiert wurde, seit 61 Tagen die Bahngleise des Isthmus von Tehuantepec im Abschnitt Mogoñe Viejo-Vixidu blockiert, um gegen die Durchführung des Megaprojekts, Interozeanischer Korridor, Istmo de Tehuantepec, zu protestieren und um die Arbeiten zur Modernisierung der Bahnstrecke zu stoppen.

Gestern wurde dieNATIONALE UND INTERNATIONALE KARAWANE »EL SUR RESISTE« im Kampf gegen den Interozeanischen Korridor, den Maya-Zug (»Tren Maya«) und alle Todesprojekte dieser repressiven Regierung, die den Interessen des Großkapitals dient, im CAMPAMENTO TIERRA Y LIBERTAD empfangen, mit dem Ziel, den Widerstand der Völker des Südens, Mexikos und der Welt zu verweben, wobei wir nicht versäumen, darauf hinzuweisen, dass die Karawane seit ihrem Beginn am 25. April in Pijijiapan, Chiapas, ständig durch die Spionage seitens der Regierung und eine endlose Anzahl von militärischen Straßensperren behindert und schikaniert wird.

Die von den Militär- und Polizeikonzernen orchestrierte Aktion gegen das CAMP TIERRA Y LIBERTAD zeigt uns einmal mehr, dass die derzeitigen Regierungen im Dienste der großen transnationalen Konzerne stehen und dass Militarisierung, patriarchale Gewalt und Repression die Mittel sind, die sie gewählt haben, um dem Kampf und Widerstand unserer Völker gegen den Interozeanischen Korridor und den Tren Maya, kapitalistische Enteignung und Krieg entgegenzutreten.

Wir fordern die sofortige Freilassung unserer Genossinen und Genossen María Magdalena Martínez Isabel, Fernando Hernández Gómez, Adela Severo Teodoro, Esperanza Martínez Isabel, Elizabeth Martínez Isabel und Eliodoro Martínez Isabel; Die Bestrafung derjenigen, Die sich der körperlichen und Gendergewalt, des Raubes und der Repression gegen das Tierra y Libertad-Camp schuldig gemacht haben; sowie die Bekanntgabe ihres Verbleibs und Garantien für den freien Transit und die ungehinderten Aktivitäten der Nationalen und Internationalen Karawane »El Sur Resiste«.

Mit freundlichen Grüßen
Mexiko, 28. April 2023.
Für die ganzheitliche Wiederherstellung unserer Völker
Nie wieder ein Mexiko ohne uns
Nationaler Indigener Kongress
Indigener Rat der Regierung

Sexta Kommission der EZLN-Zapatistas.


Fußnoten von Übersetzerin eingefügt
*Mixe: Indigenes Volk in Oaxaca, Mexiko
*Ejidatorios: Mitglieder eines Ejidos. Ejidos: System der Landverteilung und des Landbesitzes, das nach der mexikanischen Revolution institutionalisiert wurde und darin besteht, einer Gruppe von Menschen ein Stück Land zur gemeinsamen Nutzung zu übergeben. Häufig handelt es sich dabei um das Land indigener Gemeinschaften, das sie kollektiv besitzen, verwalten und bewirtschaften.


 Quelle:  
  http://www.congresonacionalindigena.org/2023/04/28/pronunciamiento-del-congreso-nacional-indigena-y-el-ezln-ante-el-violento-desalojo-del-campamento-tierra-y-libertad-en-la-comunidad-mixe-de-mogone-viejo-guichicovi-oaxaca-por-part/ 
 

 Mastodon:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Mastodon. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

30/40 Jahre EZLN - Das Gemeinschaftliche und das Nicht-Eigentum

Veranstaltungskalender

back Mai 2024 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Die nächsten Termine

23.05.2024
24.05.2024
25.05.2024
26.05.2024
06.06.2024
Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe Exzess
Leipziger Str. 91
60487 Frankfurt

Zeit: 20:00 Uhr
07.06.2024
Warning

Ort-Detailangaben:
Institut für Humangeographie
Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Theodor-W.-Adorno-Platz 6, PEG-Gebäude

Zeit: 9:30 − 14:00 Uhr