Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Urge/Dringend: Solidarität mit dem CIPOG-EZ in Guerrero - Straßenblockade

CNI vom 19.08.2023
übersetzt von lisa - colectivo malíntzin

  Übersetzung (weil es schnell gehen muss - nur teilweise):

CIPOG-EZ blockiert die Straßenverbindung Chilapa − José Joaquín de Herrera auf unbestimmte Zeit − mit der Forderung nach Gerechtigkeit für unsere Toten, Verschwunden gemachten und unrechtmäßig Festgehaltenen.



19. August 2023.

An die EZLN.
An die Comisión Sexta der EZLN.
An den Congreso Nacional Indígena − CNI.
An den Indigenen Regierungsrat − CIG.
An die Zivile Beobachtungsmission der Sexta.
An die Pueblos der Welt, die der kapitalistischen Hydra widerstehen.
An die Pueblos, Tribus, Naciones, Comunidades und Barrios Originarios, die niemals erobert wurden.
An die Sexta Nacional und Internacional.
An die Netzwerke des Widerstands und der Rebellion.
An das unbeugsame, würdige, rebellische Europa.
An diejenigen, die die Erklärung für das Leben unterzeichnet haben.
An die freien, unabhängigen, alternativen Medien — oder wie auch sie sich nennen mögen.
An die Kommunikationsmedien und
An die Bevölkerung allgemein.

Wir − der CONCEJO INDIGENA Y POPULAR DE GUERRERO EMILIANO ZAPATA (CIPOG-EZ) und die REGIONALE KOORDINATION DER GEMEINDE-VERANTWORTLICHEN − POLICÍA COMUNITARIA − PUEBLOS FUNDADORES (CRAC?-PCCRAC-PC) − informieren, dass wir die Entscheidung getroffen haben, eine Mobilisierung zu beginnen und die Straßenverbindung Chilapa − José Joaquín de Herrera auf unbestimmte Zeit zu blockieren.

Wir richten einen dringenden Aufruf an die mexikoweiten und internationalen Menschenrechtsorganisationen, den Congreso Nacional Indígena, den Indigenen Regierungsrat, die Zivile Beobachtungsmission der Sexta, die Koordination der Sexta in Mexiko, das unbeugsame Europa, die freien und unabhängigen Medien, den Pueblo Guerreros sowie die gesamte Bevölkerung Mexikos — sich mit unserem Kampf, für unsere Sache, zu solidarisieren. Denn sie sind uns am massakrieren; wir werden verschwunden gemacht; sie wollen uns auslöschen, weil wir Indígenas sind; sie sehen uns als leichte Zielscheibe; für die Regierung existieren wir nicht.

Wir brauchen eure Unterstützung bei der weitest möglichen [öffentlichen] Verbreitung von all dessen, was in den Comunidades der Baja Montaña de Guerrero [gerade] passiert.

[...]

Aus diesem Fehlen an Gerechtigkeit und Recht werden wir losgehen und eine unbefristete Blockade auf der Straße Chilapa — José Joaquín de Herrera beginnen, um Sicherheit und Gerechtigkeit von der Gouverneurin Evelyn Salgado Pineda zu fordern. Wir fordern einen Dialog-Treffen mit einem [politischen] Repräsentanten, der wirklich die Fähigkeit dazu hat, die Situation der Gewalt — die die [jetzige] Regierung von Guerrero überwältigt — zu lösen.

Schluss mit den Simulationen! Wir sind es leid, nutzlose öffentliche Denuncias zu machen. Wir werden keine weiteren Morde zulassen. Wir werden der Regierung keine Ruhe gewähren: entweder lösen sie die Situation oder wir verbleiben auf der Straße.

[...]

Wir fordern die Erfüllung unserer Forderungen:
1. - Wir fordern das Lebend wieder auftauchen unserer Compañeros, die nach monatelanger Abwesenheit (aus Mangel an anderen hiesigen Arbeitsmöglichkeiten) in ihre Gemeinden zurückkehren wollten: Marcelino Hernández Tecorral (23 Jahre), Nicolas Rodriguez Diaz (25 Jahre) und Ángel Villalva Salvador (29 Jahre).

2. - Wir fordern Gerechtigkeit für unsere Compañeros, die vor drei Tagen in Chilapa ermordet wurden: Esteban Xochitempa Tepesco und Juan Xochitempa Macario.

3. - Die Freilassung unseres Compañero Godofredo Cortez Reyes, der wegen eines von der Staatsanwaltschaft und der Staatsregierung fabrizierten Deliktes verurteilt wurde.

4. - Nicht zuletzt und nicht weniger wichtig: die Festnahme von Celso Ortega und die Zerschlagung der kriminellen Gruppe Los Ardillos.

Wir fordern Gerechtigkeit für unsere Toten, Verschwunden gemachten und unrechtmäßig Festgehaltenen.

Niemals mehr ein Mexiko ohne uns.
Es leben die Pueblos Indígenas.
Es lebe der Indigene Regierungsrat.
Es lebe die EZLN.

Hochachtungsvoll,

Consejo Indígena Y Popular De Gobierno Emiliano Zapata CIPOG-EZ
Coordinadora Regional de Autoridades Comunitarias Policía Comunitaria Pueblos fundadores CRAC-PC-PF.

 Quelle:  
  http://www.congresonacionalindigena.org/2023/08/19/cipog-ez-bloquea-la-carretera-chilapa-jose-joaquin-de-herrera-por-tiempo-indefinido-en-exigencia-de-justicia-para-nuestros-muertos-desaparecidos-y-retenidos-injustamente/ 
 

 Mastodon:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Mastodon. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

30/40 Jahre EZLN - Das Gemeinschaftliche und das Nicht-Eigentum

Veranstaltungskalender

back Juni 2024 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

29.06.2024
Warning

Ort-Detailangaben:
EineWeltHaus München,
Schwanthalerstr. 80
80336 München
Weltraum U09

Zeit: 10 − 17 Uhr
12.09.2024
Warning

Ort-Detailangaben:
Berlin

Ort: Berlin
13.09.2024
Warning

Ort-Detailangaben:
Keine Detailadresse bekannt.

Ort: Berlin