Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Kommunique 2: Erste Schritte zur Umsetzung der Sechsten Erklärung

Kommunique vom 13.07.2005
Subcomandante Insurgente Marcos
übersetzt von Katja (B.A.S.T.A.)

  Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung
Mexiko.

13. Juli 2005:

An die Personen, Organisationen, Kollektive und Gruppen der Linken,
die sich der Sechsten Erklärung aus dem Lakandonischen Urwald anschließen:

Compañeros und Compañeras:

Seien Sie von all den Männern, Frauen, Kindern und alten Menschen der EZLN gegrüßt. Ich schreibe Ihnen, um Sie ein wenig darüber zu informieren, was wir uns überlegt haben, um die Arbeit für die Nationale Kampagne der Anderen Politik, für ein Nationales Kampfprogramm der Linken und für eine Neue Verfassung voranzutreiben.

Mmh ... vielleicht würde es uns schon ein wenig weiterbringen, wenn wir damit beginnen würden, einen anderen Namen dafür zu finden, denn der jetzige ist so lang, dass man, ist er endlich zu Ende gesprochen, den Anfang schon wieder vergessen hat. Nun, aber das werden wir dann sehen, wenn wir alle zusammen arbeiten, und dann werden wir uns alle gemeinsam darüber und über andere Sachen einigen. Bis dahin werden wir, um abzukürzen und zusammenzufassen, von der "Anderen Kampagne" sprechen.

Nun, zunächst erzähle ich Ihnen, wie wir von der EZLN uns für diese Arbeit organisieren. Es wurde vereinbart, die Aufgaben zu verteilen, und, wie es unsere Art ist, Kommissionen zu bilden. Das sind Gruppen von Compañeros und Compañeras, die eine Aufgabe bekommen und die alle darüber informieren, wie sie damit vorankommen, und nicht einfach so verfahren, wie sie Lust haben, sondern so, wie es ihnen aufgetragen wird. Die zapatistische Führung hat die Aufgaben folgendermaßen verteilt:

Ein Teil, der größte, übernimmt die zapatistischen Dörfer, ihre Verteidigung, die Unterstützung ihrer Autonomie, und ihre Orientierung im Kampf. Diese Gruppe ist nach wie vor das CCRI-CG der EZLN.

Ein anderer, kleinerer Teil des CCRI-CG übernimmt den internationalen Bereich der Sechsten Erklärung aus dem Lakandonischen Urwald. Diese Gruppe nennen wir "Intergalaktische Kommission der EZLN" oder einfach nur "Intergalaktische Kommission".

Und ein anderer, auch kleinerer Teil des CCRI-CG, widmet sich dem Nationalen, also dem mit der nationalen Kampagne etc., sprich der "Anderen Kampagne. Diese Gruppe haben wir "Sechste Kommission der EZLN" genannt, oder kurz "Sechste Kommission".

Gut, und nun berichte ich Ihnen von dieser "Sechsten Kommission", und ein andermal dann von der "Intergalaktischen Kommission".

Die "Sechste Kommission" ist die, die sich zunächst mit allen Linken treffen wird, die mit der "Anderen Kampagne" einverstanden sind und nicht als Individuen oder Organisationen an den Wahlen teilnehmen. Mit allen zusammen soll ein Plan erarbeitet werden für eine Reise durch ganz Mexiko. Naja, nicht ganz, nur dorthin, wohin wir eingeladen werden. Wenn wir irgendwo nicht willkommen sind, fahren wir auch nicht dorthin, denn wir werden unser Denken niemandem aufzwingen.

Diese "Sechste Kommission" hat bereits eine Vereinbarung mit den Compañeros und Compañeras der Zeitschrift "Rebeldía" getroffen, und am 1. August dieses Jahres werden die Rebeldías uns eine Liste aller Organisationen und Personen schicken, die sich der Sechsten Erklärung anschließen und in der "Anderen Kampagne" mitarbeiten würden (vergessen Sie nicht die E-Mail-Adresse: conlasexta-at-revistarebeldía.org). Natürlich kann es sein, dass sich einige Organisationen noch nicht ganz darüber geeinigt haben oder noch abwarten, ob Ihnen Lopez Obrador eine Kandidatur abgibt oder ob Cárdenas aus der PRD austritt und für eine andere Partei kandidiert, oder es kann auch sein, dass einige Personen die Erklärung noch lesen oder darauf warten, dass sie bei Ihnen ankommt und es deswegen nicht bis zum 31. Juli schaffen, ihre Meinung mitzuteilen. Das ist nicht so schlimm, es wird immer Gelegenheit geben, dazuzustoßen und sich der Arbeit anzuschließen, wo auch immer wir gerade sind.

Gut, aber mit denen, die eifriger als eifrig sind und bis zum 31. Juli ihre Meinung geäußert haben, mit denen werden wir uns zunächst treffen, um damit zu beginnen, einen Plan für "Die Andere Kampagne" zu vereinbaren. Diese Treffen werden im August und Anfang September stattfinden, denn wir werden uns nicht alle auf einen Haufen treffen, sondern erst die Einen, dann Andere, und schließlich alle. Die Treffen finden in Chiapas statt, in zapatistischen Gemeinden, die damit einverstanden sind, uns für diese Arbeit zu empfangen. Wir haben als Termine die Wochenenden gewählt, damit Sie nicht auf Arbeit fehlen müssen ... oder nicht so viel. Wir schlagen also folgenden Terminplan vor (Achtung: es kann noch Änderungen geben, aber wir würden Sie darüber informieren):

— Politische Organisationen der Linken: Anreise am Freitag, dem 5. August, Versammlung am Samstag, dem 6. August und Abreise am Sonntag, dem 7. August.

— Organisationen der Indígenas und Indio-Völker Mexikos: Anreise am Freitag, dem 12. August, Versammlung am Samstag, dem 13. August und Abreise am Sonntag, dem 14. August.

— Linke Soziale Organisationen: Anreise am Freitag, dem 19. August, Versammlung am Samstag, dem 20. August und Abreise am Sonntag, dem 21. August.

— Nicht-Regierungsorganisationen, künstlerische und kulturelle Organisationen, Gruppen, Kollektive, etc.: Anreise am Freitag, dem 26. August, Versammlung am Samstag, dem 27. August und Abreise am Sonntag, dem 28. August.

— Frauen, Männer, alte Menschen, Jungen und Mädchen, als Individuen, Familienmitglieder, Vertreter ihrer Gemeinde, Straße, ihres Viertels oder ihrer Siedlung: Anreise am Freitag, dem 2. September, Versammlung am Samstag, dem 3. September und Abreise am Sonntag, dem 4. September.

— Andere (d.h. alle, die zu keinem der anderen Termine kommen konnten): Anreise am Freitag, dem 9. September, Versammlung am Samstag, dem 10. September und Abreise am Sonntag, dem 11. September.

Nach unserer Rechnung und bei günstigem Wind könnten wir bereits am 16. September eine gemeinsame öffentliche Erklärung abgeben (d.h. nicht mehr nur die EZLN, sondern alle, die sich geeinigt haben). Auf Grundlage dieser öffentlichen Erklärung und mit Hilfe einer Kommission, die aus allen hervorgeht, die mitmachen, würden wir uns weiter mit Gruppen und Individuen treffen, die sich dieser Initiative anschließen.

Nun gut, wir werden Sie rechtzeitig informieren, damit Sie schauen und sich darauf vorbereiten können, wie Sie Delegierte oder Vertreter ernennen, die Reise finanzieren und organisieren, die belegten Brote, die Decke, die Plastikplane (es regnet viel, und es wird noch mehr regnen), die Taschenlampe, die Batterien, die Gummistiefel für den Matsch, die Dokumente, das Notizbuch und den Bleistift, um mitzuschreiben und so die Seinen richtig informieren zu können, etc. Wir bitten Sie darum, sich selbst etwas zu essen mitzubringen, um die Gemeinden nicht so sehr zu belasten, die uns, großzügig wie immer, aufnehmen werden.

Und die Organisationen, Gruppen und Kollektive bitten wir darum, dass nicht alle auf einen Haufen kommen, sondern einige für diese Arbeit ernannt werden, so dass wir in der Lage sind, zu diskutieren und Vereinbarungen zu treffen, denn wenn wir sehr viele sind, wird das sehr chaotisch und die Zeit läuft uns bei den Diskussionen davon und die Politiker haben unser Land zerstört, noch bevor wir uns darüber einig geworden sind, wie wir das verhindern wollen.

Und wir bitten alle darum, vollen Einsatz zu zeigen, denn wir haben etwas zu verlieren: unser Land.

Vale. Gesundheit und dass das Herz dort schlägt, wo es sowieso hingehört, nämlich links.

Aus den Bergen des mexikanischen Südostens. Für die Sechste Kommission des Geheimen Revolutionären Indígena- Komitees − Generalkommandantur der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung.

Subcomandante Insurgente Marcos
Mexiko, Juli 2005

 Quelle:  
  http://enlacezapatista.ezln.org.mx/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back August 2017 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

21.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bismarckstr. 101, 5. Etage bei SEKIS, Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr