Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Richter will Baustopp für Bahntrasse durchsetzen

Poonal vom 19.03.2024

  Diese Säulen sind Teil des Fundaments der Bahntrassen und durchlöchern unterirdische Höhlen, Flussläufe und Cenotes.
Diese Säulen sind Teil des Fundaments der Bahntrassen und durchlöchern unterirdische Höhlen, Flussläufe und Cenotes. Foto: Desinformémonos


(Mexiko-Stadt, 13. März 2024, desinformémonos/poonal). - Der erste Bezirksrichter des mexikanischen Bundesstaates Yucatán hat die mexikanische Regierung angewiesen, den verhängten Baustopp für die südliche Trasse 5 des umstrittenen Tren Maya zu befolgen. Der Baustopp wurde bereits im Dezember 2023 erlassen und hätte am 22. Januar 2024 in Kraft treten sollen; dennoch gehen die Bauarbeiten weiter. Richter Adrian Novelo verhängte die Maßnahme, bis die Bundesregierung bestätigt, dass sie Umweltstudien über die möglichen Auswirkungen auf den Untergrund des Abschnitts 5 des Megaprojekts durchgeführt hat.

Eine Nichtbefolgung der endgültigen Aussetzung des Baus des südlichen Teils der Trasse 5 des umstrittenen Zugprojekts Tren Maya könnte für die beteiligten Behörden und Unternehmen eine Strafe »von drei bis neun Jahren Haft« zur Folge haben. Wegen der Waldzerstörung und dem Einrammen von Säulen in das einzigartige System aus unterirdischen Höhlen, Flüssen und Cenotes steht die fragliche Bahnstrecke zwischen den Touristenorten Playa del Carmen und Tulum im Bundesstaat Quintana Roo besonders in der Kritik.

Mit der im Dezember verhängten Aussetzung der Arbeiten am Tren Maya wollte Novelo erreichen, dass »die in der Umweltgenehmigung genannten geologischen, geophysikalischen und geohydrologischen Untersuchungen durchgeführt« und die Ergebnisse dem Richter mitgeteilt würden. Novelo gab dem zuständigen Bundesamt für Umweltschutz Profepa und dem Umweltministerium Semarnat eine Frist von drei Tagen, um einen Bericht vorzulegen, wie sie die notwendigen Bedingungen erfüllen wollen; andernfalls würden die entsprechenden Sanktionen verhängt.

Arbeiten an der Trasse gehen trotzdem weiter



Mit dem Urteil wurde die Regierung auch angewiesen, dem Gericht die Protokolle, Bauberichte und alle Aufzeichnungen über die Höhlen und Cenotes entlang der Strecke zu übergeben. Außerdem Unterlagen zu den zur Vermeidung einer Grundwasserkontamination ergriffenen Schutzmaßnahmen, Berichte über mögliche bei den Arbeiten aufgetretene Erdrutsche oder Absackungen und die ergriffenen Gegenmaßnahmen.

Doch trotz der Aussetzung gehen die Arbeiten am südlichen Teilstück der Trasse 5 des Tren Maya weiter. Allein am 5. März teilte der Höhlenforscher Guillermo DChristy ein Video, auf dem zu sehen ist, wie eine Perforiermaschine die Decke der Oppenheimer-Höhle des Höhlensystems Aktun T’uyule durchbohrt. Diese wurde für das Megaprojekt bereits mit 20 großen Beton- und Stahlpfeilern durchbohrt. Bereits am 3. März wurden Videos veröffentlicht die zeigen, wie der Eingang zu der Höhle mit Holzbrettern verbarrikadiert wurde.

»Nein, das sind keine Inszenierungen, Herr Präsident. Es ist die Realität des Ökozids, der durch Ihre Laune verursacht wird, weil Sie keine Umweltstudien durchführen und keine Entscheidungen auf der Grundlage von Wissen und Wissenschaft treffen«, kritisierte DChristy in einer seiner Veröffentlichungen.

cc by-sa Richter will Baustopp für Bahntrasse durchsetzen von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Quelle:  
  https://www.npla.de/thema/umwelt-wirtschaft/richter-will-baustopp-fuer-bahntrasse-durchsetzen/ 
 

 Mastodon:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Mastodon. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 84

Veranstaltungskalender

back April 2024 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Die nächsten Termine

25.04.2024
Warning

Ort-Detailangaben:
SPORE initiative
Hermannstraße 86
12051 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 17:30 Uhr
23.05.2024
24.05.2024
25.05.2024
26.05.2024