Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Fox und Salazar nicht bereit das Gesetz durchzusetzen

La Jornada vom 23.06.2002
Elio Henríquez
übersetzt von Dana

  San Cristóbal de Las Casas, Chiapas, 22. Juni 2002. Während sie des 54. Monats seit der Ermordung von 45 Tzotzil Indigenas in Acteal gedachten, erklärte die Zivilorganisation Las Abejas, dass die Staats- und Bundesregierungen in diesem Fall "nicht bereit sind die Gerechtigkeit gesetzesgemäss durchzusetzen".

In einem Pressekommunique, der während der Messe verlesen wurde, die Pater Pedro Arriago an diesem Morgen in Gedenken an die Opferin Acteal abhielt, sagte die Gruppe, es gäbe immer noch 27 ausstehende Haftbefehle gegen PRO Paramilitärs, die für den Mord an 21 Männer, 15 Frauen und neun Kinder verantwortlich waren.

"Wir leben in einem Zustand der Straflosigkeit, und ein Hinweis dafür ist die Freilaaung von sechs Paramilitärs (vor einigen Monaten), die die wahren Urheber der Ermordung unserer 45 Brüder waren," bemerkte er.

Er betonte, dass auch nach dem Regierungswechsel "die Militarisierung in Chiapas weiterhin voranschreitet, genau wie die Paramilitarisierung und die Straflosigkeit der intellektuellen Urheber des Acteal Massakers."

Des war das erste Mal, dass die Organisation Gouverneur Pablo Salazar Mendiguchía starke Vorhaltungen gemacht hat, zu dem sie eine gute Beziehung hatten, die im letzten Jahr, nach der dementsprechenden Entschädigung, die Rückkehr tausender Indigenas erreicht hatte. Sie waren seit 1996 und 1997 aus Gemeinden in Chenalhó vertrieben worden.

"Pablo Salazar Mendiguchías Regierung in Chiapas nutzte die Wahlstimmen der indigenen Völker aus, und ignorierte sie dann und drehte ihnen den Rücken zu. Sie lud die meisten sozialen und politischen Organisationen ein sich an der Regierung zu beteiligen, um sie während ihrer Amtszeit zum Schweigen zu bringen, um eine neue Politik zugunsten des mexikanischen Präsidenten zu schaffen, aber auf der Basis der indigenen Gemeinden, die für unsere Rechte kämpfen," sagt er.

Er bemerkte, dass Pablo Salazar in den letzten anderthalb Jahren seiner Amtszeit "den Gemeinden viel Unterstützung angeboten hat, aber das sind völlig falsche Versprechen, und wir haben mit den Regierungen von Chiapas un Mexiko nichts erreicht, obwohl es ihre Verantwortung und ihre Pflicht ist dem Volk zu dienen.."

Nach Aussage der Las Abejas, feuern in den Gemeinden von Puebla, Canolal und Los Chorros − wohin in den letzten Monaten viele Familien zurückgekehrt sind − "die Paramilitärs weiterhin ihre Waffen ab, weil niemand sie ihnen abgenommen hat."

Die Gruppe sagte, dass fast 500 Indigenas aus mehreren Gemeinden an der Messe teilgenommen hatten, sowie Internationalists aus mehreren Länder.

 Quelle:  
  http://www.jornada.unam.mx/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2017 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

03.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Gneisenaustraße 2a, Veranstaltungsraum im FDCL / Mehringhof, 3. Aufgang, 5.Stock, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
05.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Sebastianstr. 21, 10179 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19.30   22 Uhr
06.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Fischmarkt, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 16:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1B, 80802 München

Zeit: 19:00 Uhr
21.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg
22.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg
23.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg