Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

MEXIKO-USA Grenz-Sozialforum im Oktober

Poonal vom 22.08.2006

  (Mexiko-Stadt, 21. August 2006, poonal).- Zwischen dem 13. und 15. Oktober soll in der nordmexikanischen Grenzstadt Ciudad Juárez das erste Grenz-Sozialforum stattfinden. Mehr als 30 Organisationen aus Mexiko und den Vereinigten Staaten haben sich zusammengeschlossen, um Aktionen gegen die so genannte ?Todesmauer" zwischen den benachbarten Staaten zu planen.

Hauptziel des Forums sei es, ?Integration zwischen Bewegungen des globalen Südens mit denen des Nordens zu schaffen" und den Kampf an der Grenze zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten zu internationalisieren. Die Organisationen erhoffen sich zudem, dass auf dem Treffen ?Lösungen und Ideen" entwickelt werden, um gegen die Militärpräsenz an der Grenze vorzugehen.

Zusammen mit dem texanischen El Paso, der Zwillingsstadt von Ciudad Juárez auf der anderen Seite des Grenzflusses Rio Bravo, sei eine binationale metropolitane Zone entstanden, die eine wichtige Rolle in den Beziehungen zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten spiele. ?Hier wird auch krass der Unterschied zwischen dem reichen Land im Norden und dem armen im Süden sichtbar", schreiben die Organisationen in ihren Aufruf.

In Ciudad Juárez haben sich zahlreiche so genannte Maquiladoras angesiedelt. Meist Frauen produzieren dort am Fließband zu Niedriglöhnen für multinationale Unternehmen Exportgüter für den Weltmarkt. El Paso dagegen sei das ?Geheimdienstzentrum/Schaltzentrum an der Grenze". Von dort aus würden die Einsätze von Polizei und Militär koordiniert, so die Organisatoren des Forums.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31