Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Denuncia der Ermordung von José López Santís

Denuncia vom 15.08.2002
übersetzt von Dana

  Von: Enlace Civil, A.C. enlacecivil-AT-laneta.apc.org

15. August, 2002.

An die nationale und internationale Presse
An die Zivilgesellschaft

Brüder und Schwestern die sich für Menschenrechte und Gerechtigkeit einsetzen:

Ein Woche nach der Ermordung unseres Compañero, José López Santís, haben die Bezirks-, Staats-, und Bundesregierungen nichts getan um die Mörder zu fassen. Ganz im Gegenteil, wurden diese von der Staatsanwaltschaft und den Regierungen beschützt. Die Lüge geht in ihrem Herzen weiter. Sie verteidigen sich mit der Lüge, und sie greifen uns an, und so geht die Ungerechtigkeit für unsere Leute weiter.

Ein weiteres mal melden wir wer die Mörder sind: Baltazar Alfonso Utrilla, Benjamín Montoya Oceguera und Humberto Castellanos Gómez. Ihre Komplizen sind Constantino Kanter, der Präsident von Altamirano, die Staatsanwaltschaft und die Öffentliche Sicherheitspolizei. Deshalb wird Gerechtigkeit niemals von ihnen kommen.

Am Mittwoch dem 14. August, beschloss unser Autonomer Bezirk 17 de Noviembre, in den neuen Dorfzentrum von 6 de Agosto ein Sitzstreik zu beginnen, ein Sitzstreik für Gerechtigkeit.

Wir rufen die Menschenrechtsorganisationen und die Zivilgesellschaft auf sich uns in diesem Kampf um Gerechtigkeit anzuschließen.

Wir möchten ebenfalls die Patrouillen und den Spott der Öffentlichen Sicherheitspolizei unseren Sitzstreik zu beenden melden. Um 11:00 Uhr am
15. August, wurden mehrere Schüsse gehört als sie sich unserer Position näherten. Genau zu diesem Augenblick fuhr ein Fahrzeug vorbei. Da sich der Fahrer bereits unter der Ermittlung unseres Komitee für Ehre und Gerechtigkeit befand, befinden sich das Fahrzeug und der Fahrer immer noch unter der Bewachung unserer Autoritäten. Wenn festgestellt wird, dass er bei den Vorfällen keine Verantwortung trug, wird er freigelassen werden.

Wir werden unseren Sitzstreik weiterhin fortsetzen und Gerechtigkeit fordern.

Wir fordern die Auslieferung der Mörder. Sie und ihre Verwandte sind untergetaucht, und wir wissen nicht wo sie sich aufhalten.

Als Autonomer Bezirk 17 de Noviembre, werden wir nicht zulassen, dass unsere Würde missachtet wird, oder die Mörder unbestraft bleiben. Wir werden kämpfen und wir werden dafür sorgen, dass Gerechtigkeit geschieht.

Brüderlich,

Autonomer Bezirk in Rebellion 17 de Noviembre

 Quelle:  
  http://www.enlacecivil.org.mx 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben