Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Oaxaca-Ticker vom 01.09.2006

Direkte Solidarität Chiapas vom 01.09.2006
Gruppe Direkte Solidarität

  Vermeintliche Propagandaaktion der Guerilla − eine Theateraufführung der PRI

Zwölf vermummte Männer in Militäruniform erstellten gestern in der Sierra Juarez eine Strassensperre und verteilten Flugblätter an die passierenden Fahrzeuglenker. In diesem Flugblatt solidarisieren sich sechs militante mexikanische Organisationen mit dem Kampf der APPO und der Lehrer und Lehrerinnen sowie mit der EZLN in Chiapas und der "Otra Campaña". Kurze Zeit danach machte dieses Ereignis schon Schlagzeilen in der Presse und zwar inklusive Fotos. Das Ganze ist als weiterer Versuch der Ulises-Regierung zu werten, die Bewegung rund um die APPO mit bewaffneten Kräften in Verbindung zu bringen und damit ein Eingreifen des Militärs zu rechtfertigen (siehe Tickermeldung vom 25. August 2006).

Sowohl die APPO wie auch Sprecher von Organisationen aus der Sierra Juarez haben sich schnell zu Wort gemeldet und verdeutlicht, dass diese vermeintliche EPR-Aktion eine Theaterinszenierung mit schlechten PRI-Schauspielern aus der "Sierra Norte" darstelle. Die APPO klagte die Ulises Regierung an, einen Tag vor einer Grossmobilisierung in althergebrachter PRI-Manier die Menschen verunsichern zu wollen. Schon den ganzen Tag über gab es Übergriffe gegen Busse mit Leuten, die heute an der Demo teilnehmen werden.

Tatsächlich ist der Auftritt der vermeintlichen Guerilla recht plump inszeniert worden (siehe Bild auf www.chiapas.ch). Offensichtlich waren die vermummten "Guerilleros" in neuen, sauberen Militäruniformen und Schuhen aufgetreten und waren mit neuen AK47 Gewehren ausgerüstet. Und ganz zufällig haben sie auch noch einen Journalisten organisiert, der die Meldung inklusive Bilder sofort an die Presse weiterleiten konnte. So ist die Meldung sogar zuerst in Nicaragua erschienen (El nuevo Diaro, Managua, Nicaragua) und bis am frühen Abend in den gesamten Internet-News Mexikos erschienen, um dann in den Spätnachrichten prominent platziert werden zu können. Die Bilder und der Text der Pressemeldung stammen vom bekannten Fotografen Germán Romero von der Bildagentur "Cuartoscuro" (http://www.cuartoscuro.com). Der Aufführungsort war zudem schlecht gewählt worden, weil die EPR in den neunziger Jahren vor allem in der Sierra Sur aktiv war. Im Radio APPO haben sich Leute aus der Sierra Juarez gemeldet und erklärt, dass sie die Schauspieler des heutigen Theaters kennen und haben die Namen öffentlich gemacht.

Zwei Lehrer von Polizei gejagt und beschossen

Polizisten auf zwei Camionetas haben heute kurz vor zehn Uhr das Auto von zwei Lehrern verfolgt und beschossen, als diese auf dem Weg zu einer Versammlung waren. Das Ganze wurde beobachtet und an Radio APPO gemeldet, welches daraufhin die Bevölkerung in den entsprechenden Quartieren bat, sofort alle Wege zu sperren und den Verfolgten Schutz zu gewähren. Nach einer halben Stunde gelang es tatsächlich die Verfolger zu stoppen und in die Flucht zu schlagen und die beiden Lehrer waren in Sicherheit.


Quelle:
Direkte Solidaritaet mit Chiapas
Postfach 8616
8036 Zürich, SUIZA

Chiapas - Unterstützungsverein!
Mitgliedschaft für 60.- / Jahr
http://www.chiapas.ch/aktion5.php


Café RebelDía
fein-fair-bio
Eglistrasse 25
8004 Zürich

Bio-Arabica-Kaffee der zapatistischen Kooperative Mut Vitz
Für Deinen täglichen Aufstand!


Das Buch zum Kaffee: "Das Aroma der Rebellion."
Zapatistischer Kaffee, indigener Aufstand und autonome Kooperativen in Chiapas, Mexiko.
http://www.chiapas.ch/index.php?artikel_ID=511


http://www.chiapas.ch
soli AT chiapas PUNKT ch
Tel/Fax: +41-44-400 45 69
PC: 34-529800-6

 Quelle:  
  http://www.chiapas.ch/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31