Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

»Freiheit für die politischen Häftlinge!«

 

fordert Marcos beim Grito in Atenco

La Jornada vom 16.09.2006
von Javier Salinas
übersetzt von Dana

 
Atenco-Bewohner mahnen zur Wachsamkeit wegen Reaktivierung der Haftbefehle

San Salvador Atenco, México, 15. September. − Mit dem Ruf: "Politische Häftlinge, Freiheit!", eröffnete Subcomandante Marcos in den ersten Minuten dieses Samstags die Zeremonie des ’Grito de Independencia’ (der traditionelle Ausruf am Vorabend des Mexikanischen Unabhängigkeitstages) auf dem Hauptplatz von San Salvador Atenco, begleitet von Hunderten Campesinos der Volksfront zur Verteidigung der Erde (FPDT).

Mit Slogans gegen die Regierung des Bundesstaates México unter Enrique Peña, und gegen Präsident Vicente Fox Quesada, feierten Dutzende soziale Organisationen, die der Anderen Kampagne angehören, die Nacht des ’Grito’.

Davor trugen verschiedene Redner, darunter ansässige Frauen, eine Reihe von Zeugenaussagen über die Zusetzungen und Misshandlungen vor, die bei der Einnahme der Ortschaft durch Bundes- und Staatspolizisten am 4. Mai dieses Jahres erlitten worden waren.

Inmitten der "alten Kämpfergarde", gebildet von Dutzenden Alten aus Atenco, erhob der Delegierte Zero einen Ruf für die Freiheit der 29 Gefangenen in den Strafanstalten von Santiaguito und La Palma, die im Verlauf des Polizeieinsatzes festgenommen worden sind.

Eine der Zeugenaussagen berichtete von der Vergewaltigung, die eine der Gefangenen erlitten hatte, die aus der Strafanstalt von Santiaguito die sozialen Organisationen des Landes dazu aufrief, sich den Mobilisierungen anzuschließen, die von der Anderen Kampagne und der FPDT realisiert werden.

Des weiteren wurde eine aufgenommene Botschaft von America del Valle und Doña Trinidad vorgelesen, der Tochter und Ehefrau des Anführers der Bewegung von Atenco, Ignacio del Valle Medina, der sich gegenwärtig in Haft befindet.

Die Atenco-Bewohner riefen die Bevölkerung ebenfalls zur Wachsamkeit auf, aufgrund der Reaktivierung der Anklagen, die gegen sie in 2002 erhoben wurden, und der kürzlich ausgestellten Haftbefehle, infolge ihres Kampfes gegen den Bau des alternativen Flughafens des Bundesstaates México in Texoco.

Sie warnten, dass die Bundes- und Staatsregierungen beabsichtigten das Flughafenprojekt auf ihrem Gemeindeland wieder aufzugreifen.

Auf dem Hauptplatz von San Salvador Atenco wurden gestern Abend zwei traditionelle Unabhängigkeitsrufe abgegeben; einer von Subcomandante Marcos, und ein anderer, einige Augenblicke früher, vor dem Bezirksrathaus, bei einer Veranstaltung des lokalen Gemeinderats.

Ihre traditionellen Macheten erhebend, verbrachten die Atenco-Bewohner eine lange Nacht des sozialen Aktivismus.

 Quelle:  
  http://www.jornada.unam.mx/2006/09/16/008n1pol.php 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31