Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Sub Marcos und sieben EZLN KommandantInnen unterwegs nach D.F.

 

Zusammenfassung aus zwei Artikeln aus der La Jornada

La Jornada vom 28.09.2006
von Elio Henriquez
übersetzt von Dana

  San Cristobal de las Casas, Chiapas. Donnerstag, 28. September. Subcomandante Marcos und sieben KommandantInnen des Geheimen Revolutionären Indigenen Komittees der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung (CCRI-CG), traten heute morgen gegen 9:00 Uhr ihre Reise nach Mexiko-Stadt an.

Die sieben Delegierte werden im Bundesdistrikt ( D.F.) bleiben, um die Demonstrationen und Aktionen für die Freilassung der 29 Gefangenen von San Salvador Atenco zu unterstützen, während der Delegierte Zero die Reise der Anderen Kampagne im Norden des Landes fortsetzen wird.

Wie Marcos dem La Jornada Fotografen Víctor Camacho vor der Abreise erklärte, handelt es sich bei den Delegierten, die ihn begleiten um die Kommandantinnen Grabiela, Miriam, Gema, und Hortencia, sowie um die sowie Kommandanten David, Zebedeo und Tacho, die vor 11 Jahren die zapatistsche Delegation bei den Dialogen von San Andrés koordiniert haben.

Kommandantin Hortencia wird von ihrer kleinen Tochter Lupita (drei oder vier Jahre alt) begleitet, die Delegierte Fünf-ein-Viertel genannt wird, da ihre Mutter als fünfte der sieben Delegierten aufgeführt wird.

Die KommandantInnen trafen in San Cristóbal am 27. September in drei Gruppen an; die ersten zwei Gruppen kurz nach Mittag, während Marcos mit den restlichen Mitgliedern des CCRI-CG gegen 17:30 eintrafen. Die Zusammenkunft erfolgte im Zapatistischen Informationszentrum (CIZ), in Stadtmitte.

Nach 18:00 Uhr stiegen alle in den Kombiwagen mit verspiegelten Autofenstern, in dem der Sup angereist war, und fuhren in das Indigene Zentrum für Integrale Ausbildung (CIDECI) Fray Bartolomé de Las Casas − Universidad de la Tierra Chiapas, außerhalb von San Cristóbal, wo sie die Nacht vor ihrer Abreise nach D.F. verbrachten.

Die zwei Fahrzeuge der Delegation werden von Streifenwagen der Verkehrssektion der Präventiven Bundespolizei eskortiert, und werden voraussichtlich am Wochenende in die mexikanische Hauptstadt eintreffen.

Quelle:
http://www.jornada.unam.mx/2006/09/28/023n1pol.php
http://www.jornada.unam.mx/2006/09/29/022n1pol.php

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31