Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

ZAPATISTA-Seminar 2. - 5.8.2003 in Münster

 

"¡YA BASTA!" - ES REICHT!

Gruppe B.A.S.T.A. vom 28.07.2003

 
Der Kampf der Zapatistas in Mexiko für Land und Freiheit und seine Bedeutung für den weltweiten Widerstand gegen die kapitalistische Globalisierung
Seminar K42 auf der 2. attac-Sommerakademie in Münster/Westf. - Organisiert von der Gruppe B.A.S.T.A.

Der Aufstand der zapatistischen Befreiungsbewegung EZLN (Ejército Zapatista de Liberación Nacionál), der am 1. Januar 1994 begann, richtet sich zunächst gegen Ausbeutung, Rassismus und Marginalisierung der indigenen und ländlichen Bevölkerung durch die Herrschaft der Großgrundbesitzer und der politischen Funktionäre. Im Zuge dieses Aufstandes organisieren sich zudem Frauen, die für die Verbesserung ihrer Situation kämpfen.

Die Zapatistas und die gesamte indigene Bewegung fordern die Anerkennung indigener Rechte und ihrer Kultur sowie einen Autonomiestatus innerhalb Mexikos für ihre Gebiete. Darüber hinaus fordern die Zapatistas, die sich als konsequent basisorientierte Bewegung verstehen, eine radikale Demokratisierung der gesamten Gesellschaft und eine Abkehr von der neoliberalen Wirtschaftspolitik.

Im Seminar werden zunächst die Ursachen und Entwicklungen des Aufstandes erörtert und insbesondere über die aktuelle Situation in Chiapas informiert. Es wird ferner der "Plan Puebla Panama" thematisiert, der ein wirtschaftliches Großprojekt für Südmexiko und ganz Zentralamerika darstellt, das im Kontext der gesamtamerikanischen Freihandelszone ALCA von der mexikanischen Regierung unter Präsident Vicente Fox seit einiger Zeit vorangetrieben wird und schwerwiegende Folgen für die Bevölkerung und die Umwelt befürchten läßt.

Die EZLN sieht ihren Aufstand in einem weltweiten Kontext und rief 1996 zur Bildung einer "Internationalen der Hoffnung" auf, um gemeinsam und gleichberechtigt mit anderen Bewegungen weltweit gegen die negativen Auswirkungen der kapitalistischen Globalisierung und für eine solidarische Gesellschaft zu kämpfen. Die Taten und Worte der Zapatistas stießen weltweit auf viele offene Ohren und sind in vielen Herzen immer noch lebendig.

(Zeit: jeweils 9.30 bis 12.30 Uhr)

Samstag, 2. August

Land und Freiheit I

Kennenlernen und thematischer Einstieg:
- Über Ursachen, Entwicklungen und die aktuelle Situation des Zapatistischen Aufstandes in Chiapas/ Mexiko - Über die Arbeit als MenschenrechtsbeobachterIn in den autonomen zapatistischen Gemeinden

mit Dias, Film, O-Tönen und Diskussion

Sonntag, 3. August

Land und Freiheit II

Der Plan Puebla Panama (PPP) und Gesamtamerikanische Freihandelszone (ALCA): Hintergründe, Interessen, Widerstände und Perspektiven

mit anschließender Diskussion auch über die Möglichkeiten und Grenzen von Solidaritätsarbeit

Montag, 4. August

Preguntando Caminamos I

Der "Zapatismus" als Beispiel für Wege in eine andere Welt. Über das zapatistische Politikverständnis - Anregungen für die politische Arbeit HIER?

mit Geschichten und theoretischen Ausflügen nähern wir uns den Konzepten Würde, Anti-Macht, Revolution, Autonomie - und fragen, was das alles mit UNS zu tun hat...

Dienstag, 5. August

Preguntando Caminamos II

Kurzreferat und Diskussion: Welche Bedeutung haben die Zapatistas für die "Antiglobalisierungsbewegung"?

Abschlußrunde

Eventuell Vorbereitung für den Aktionstag am Mittwoch... In unserem Seminar herrscht keine Beschränkung der TeilnehmerInnenzahl. Der geplante Verlauf ist als Vorschlag gedacht. Auch die Teilnahme an einzelnen Tagen bzw. Themen ist möglich! Na, interessiert? Weitere Infos zum Thema finden sich auf unserer Homepage:

 Quelle:  
  http://www.gruppe-basta.de/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

28.10.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Kultur-Etage Messestadt, Riem Arcade, Erika-Cremerstr. 8, 81829 München, U2 Messestadt West

Zeit: 14:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben