Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

OPDDIC-Anführer wegen Angriff auf Journalisten festgenommen

La Jornada vom 08.03.2007
Mit Information von Angeles Mariscal und Elio Henríquez
übersetzt von Dana

  Tuxtla Gutiérrez, Chiapas. 7. März. Der Leiter der Organisation für die Verteidigung der Indigenen und Campesino Rechte (OPDDIC), Pedro Chulín Jiménez, und mindestens weitere 25 seiner Anhänger sind heute von der Staatsanwaltschaft von Chiapas verhaftet worden, um die mutmaßliche Aggression und Festnahme gegen drei Journalisten aufzuklären, darunter Hermann Bellinghausen. Der La Jornada Reporter bestritt jedoch, angegriffen oder festgehalten worden zu sein.

Gerüchte über die Festnahme wurden laut, nachdem Einwohner von Ocosingo angezeigt hatten, dass die Journalisten von OPDDIC- Mitgliedern angegriffen worden waren, während sie die indigene Demonstration der Gruppe in dieser Gemeinde dokumentierten. Der Protestmarsch wurde veranstaltet, um von der Regierung die Lösung ihrer landwirtschaftlichen Forderungen und produktive Projekte zu fordern.

Francisco Vázquez, gesetzlicher Vertreter von Promedios, ein Projekt zur Förderung der Kommunikation in indigenen Gemeinden, informierte darüber, dass sein Kameramann Carlos Vázquez Guzmán während des Protestzuges verprügelt und seiner Videokamera und sines Mobiltelefons beraubt wurde.

Er wies darauf hin, dass außerdem auch der Menschenrechtspromotor Alonso Luna Girón angegriffen wurde, als er den Protestmarsch filmte, der ab 10:00 Uhr durch die Straßen von Ocosingo zog. Vazquez fügte telefonisch hinzu, dass die OPDDIC- Mitglieder sie beschuldigten, Informanten der Zapatisten zu sein, und sie deshalb angegriffen hatten.

Eine Quelle aus dem Rathaus von Ocosingo informierte, dass die Demonstranten diese Nacht vor dem Gebäude der Landwirtschaftlichen Behörde verbringen würden. Nach Angaben der Quelle liegt die Zahl der demonstrierenden Indigenas bei 300.

In diesem Kontext wurde verbreitet, dass die Journalisten von der Organisation, die von Pedro Chulín angeführt wird, "festgenommen" worden seien. Als das Gerücht sich hielt, dass der La Jornada Korrespondent festgehalten wurde, initiierte die Staatsanwaltschaft für Indigene Angelegenheiten eine offizielle Untersuchung, um den Tatbestand zu klären.

 Quelle:  
  http://www.jornada.unam.mx/2007/03/08/index.php?section=politica&article=017n1pol 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juli 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

25.07.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Im Mehringhof, Aufgang 3, 5.Stock, Gneisenaustraße 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben