Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

FPDT und Sup Marcos führen Protestmarsch für Atenco in DF an

La Jornada vom 04.05.2007
Emir Olivares Alonso
übersetzt von Dana

  Mit der Forderung nach der Bestrafung der Verantwortlichen für die Menschenrechtsverletzungen, die vor einem Jahr "vom mexikanischen Staat" gegen die Anwohner von San Salvador Atenco und Texcoco verübt worden sind; der "bedingungslosen und umgehenden" Freilassung der 29 Personen, die sich infolge der Polizeieinsätze in diesen Bezirken weiterhin in Haft befinden, und der Aussetzung der Haftbefehle gegen die Anführer der Volksfront zur Verteidigung des Landes (FPDT), marschierten Tausende Mitglieder dieser Bewegung und Anhänger der Anderen Kampagne vom Monument des Angel de la Independencia zum Gebäude des Regierungsministeriums.

Angeführt von der FPDT und der Sechsten Kommission der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung (EZLN), darunter auch Subcomandante Marcos, beteiligten sich fast 3000 Personen an der Mobilisierung anlässlich des ersten Jahrestages des gewalttätigen Ansturms der Präventiven Bundespolizei (PFP) und Staatlichen Sicherheitsbehörde auf San Salvador Atenco.

"Heute bitten wir nicht um eine Minute des Schweigens, sondern um ein ganzes Leben des Kampfes" lautete eins von hunderten Spruchbanner der Atenco-Bewohner, die wie schon fünf Jahre zuvor - als sie gegen den Bau eines alternativen Flughafens für Mexiko Stadt in ihrem Dorf kämpften - ihre Macheten gegen den Asphalt der Hauptstadt schlugen.

Obwohl Hunderte von Sympathisanten des Delegado Zero sich eine Ansprache von ihm erhofften, hielt Subcomandante Marcos selbst keine Rede, da die zapatistischen Unterstützungsbasen die Comandant@s Hortensia und Amoos als Überbringer ihrer Worte geschickt hatten.

Auf dem Weg zum Regierungsgebäude, marschierten hunderte Personen an der Seite der Hauptkontingente: Studenten der Nationalen Autonomen Universität von Mexiko (UNAM), der Nationalen Polytechnischen Instituts, der Autonomen Universität der Hauptstadt (UAM), des Nationalen Instituts für Anthropologie und Geschichte (ENAH), Angehörige der Unabhängigen Volksfront Francisco Villa, Sexarbeiter/innen, Künstlerkollektive und Anwohner des Stadtviertels von Tepito schlossen sich der Mobilisierung an, an der laut der Behörden für öffentliche Sicherheit etwa 1200 Personen teilgenommen haben sollen.

Während der Protestveranstaltung - vor dem Regierungsgebäude, die von 400 Polizisten der Hauptstadt und 200 der PFP bewacht wurde - bestätigten die Repräsentanten der zapatistischen Unterstützungsbasen, von den Caracoles von Chiapas geschickt worden zu sein, zum Gedenken des ersten Jahrestags dieser "Repression, die von den großen Mächtigen dieses Landes orchestriert worden ist", wie Comandante Amoos es ausdrückte, ein Tag, der nie vergessen werden dürfe. Im Namen der Unterstützungsbasen verurteilte er den "zügellosen Angriff der repressiven Kräfte" gegen die Bevölkerung von Atenco.

Er sagte, dass die Sechste Kommission und die autonomen Regierungen von Chiapas, jede Ungerechtigkeit, die im Land geschieht wachsam mitverfolgen, da "wir nicht länger zulassen können, dass noch mehr eingesperrt, gefoltert, gedemütigt und massakriert werden, nur weil sie für Demokratie, Freiheit und Gerechtigkeit kämpfen".

 Quelle:  
  http://www.jornada.unam.mx/2007/05/04/index.php?section=politica&article=019n1pol 
 

 Twitter  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back April 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Die nächsten Termine

24.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

25.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

26.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

27.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben