Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Chiapas-Strategietreffen Ende Oktober in Gießen

Veranstaltungshinweis vom 03.09.2003

  Auf dem Chiapas-Solidaritätstreffen auf dem BUKO26 am 6./7.06.2003 in Bremen wurde beschlossen, im Oktober ein Strategie-Treffen durchzuführen, um die Thematik »Aktionsbezogene Formen und Inhalte« vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung in Chiapas weiter zu vertiefen.

ORGANISATORISCHES:

1. Das Treffen wird vom 30. Oktober bis zum 02. November in der Evangelischen Studentengemeinde in Gießen, Henselstraße 7, stattfinden.
2. Übernachtungskosten werden zwischen 10 und 20 EURO liegen, Schlafsack ist mitzubringen
3. Das Objekt steht am Donnerstag den 30.10. ab 14:00 Uhr zur Verfügung. Voraussichtlicher Beginn um 18:30
4. Hinweise zu Anfahrt (Bahn und Pkw) folgen.
5. Eine Voranmeldung zur Teilnahme (einschließlich Zahl der Personen an diese e-mail-Adresse wäre SEHR hilfreich, ist aber nicht Bedingung

INHALTLICHES

(Vorschläge, die in den nächsten Wochen ausgeformt und modifiziert werden sollen): Um konzentrierter als in Bremen zu arbeiten, hiermit die Anregung, dass die einzelnen Punkten ggf. mit einem »Impulsreferat« eingeleitet werden, als Grundlage für die anschließende Diskussion.

Mögliche Themen/Schwerpunkte:
1. Einschätzung der neuen Situation (Caracoles, Junta der guten Regierung) auf der . (Es werden frisch Zurückgekehrte erwartet, ebenso gibt es ja reichlich Text zu diesem Punkt).
2. Die Motive und Antriebe zu solidarischem Handeln sind sehr vielfältig. Das Kennenlernen dieser Motive etc. soll helfen, diese (a) gegenseitig zu respektieren und (b) darauf basierend in entscheidenden Punkten zu einer breiteren Zusammenarbeit zu finden. Mit anderen Worten − auf diesem Treffen soll Raum zur Verfügung stehen, um die eigene Arbeit / den eigenen Ansatz vorzustellen.
3. In Bremen war nicht allzu viel Zeit über »Aktionsbezogene Formen und Inhalte« zu sprechen. Eine Diskussion darüber kann (a) Anregungen zwischen den Gruppen vermitteln, (b) zu einer Wertung der Effektivität bestimmter Aktionsformen führen und (c) die künftige Wirksamkeit von Aktionsformen verbessern.

Damit Punkt 3 nicht schwammig wird, sollten bestimmte Schwerpunkte bereits im Vorfeld des Treffens definiert sein. Gruppen/Personen mit Erfahrung (z.B. direkte Aktion, Öffentlichkeitsarbeit, Urgent Actions, Menschenrechtsbeobachtung, ökonomische Unterstützung [»fairer Handel«]) sollten für »Impulsreferate« gewonnen werden.

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben