Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Oaxaca-Ticker 25.07.2007

Direkte Solidarität Chiapas vom 25.07.2007

  25. Juli. Emeterio weiterhin im Koma. Keine Beweise...

Die ganze Welt sah die Verhaftung eines gesunden Menschen, der nachher im Koma ins Spital eingeliefert wurde, aber es gibt keine Beweise

Octavio Vélez y Arturo Cano LA JORNADA

Die Bilder der Presse lassen keine Zweifel zu. Emeterio Merino Cruz Vásquez, Sympatisant der APPO, hat sich bei seiner Verhaftung am 16. Juli der Polizei ergeben und wurde gesund an den Fotografen vorbei in Richtung Polizeikordon gebracht. Heute befindet er sich im Koma im Spital von Oaxaca.

Es gibt Fotos vom Moment, in welchem ihm Polizisten zu Boden pruegelten.

Aber Sergio Segreste Ríos der Chef der Polizeieinheit "Protección Ciudadana" der Regierung Ulises Ruiz (und vormaliger Ombudsmann fuer die Menschenrechte, Anm. d. Uebers.), sagt, dass niemand etwas wisse. "Es gibt eine interne Untersuchung, aber keinerlei Beweise dafuer, wer die Verantwortlichen sein koennten."

Die Schuldigen, klar, sind die Freunde und Angehoerigen des Opfers, weil sie, laut dem Funktionaer, keine Beweise vorgelegt haetten, mit denen die Taeterschaft identifiziert haetten koennen.

Die interne Untersuchung, so Segreste, wurde "praeventiv" initiiert und nichts weiter unternommen, weil die Angehoerigen des Mannes im Koma "ueberhaupt nichts beigetragen haben".

- Und die Fotos, welche publiziert wurden, auf denen Cruz Vazquez von den Polizisten geschlagen wird, sind die keine Beweise?

"Was in der Presse erscheint ist kein voller Beweis. Aber wenn es Fotografien gibt, auf denen klar erkennbar ist, wer die Polizisten sind, dann koennen die Angehoerigen oder wer auch immer diese bringen."

- Was ist denn also Emeterio zugestossen?

"Nun, er ist verletzt worden in der Auseinandersetzung, wie auch 15 Polizisten verletzt wurden."

Letzten Montag, 23.7., kuendigte die Abgeordnete Aleida Alavez nach einem Besuch des Verletzten an, dass sie bei der Interamerikanischen Kommission fuer die Menschenrechte Schutzmassnahmen fuer Cruz Vázquez und seine Familie einfordern werde, weil die Familie Drohungen erhalten hat, falls sie irgendeine Anklage erheben wuerde.

Video ueber die Polizeigewalt an Emeterio

Weitere Meldungen:

Weitere 20 Verhaftete vom 16. Juli wurden gestern freigelassen. Gegen 10 weitere Personen wird ein Verfahren eroeffnet. Heute nachmittag wird um 16 Uhr eine Demonstration gegen die Repression stattfinden.


Quelle:
Direkte Solidarität mit Chiapas/Café RebelDía:
Quellenstrasse 25, 8005 Zürich

Spenden für Direkte Solidarität mit Chiapas
Zur Spendeninformation


Café RebelDía
fein-fair-bio
Quellenstrasse 25
8005 Zürich

Für Deinen täglichen Aufstand!
Verkaufsstellen in der Schweiz


Das Buch zum Kaffee: "Das Aroma der Rebellion."
Zapatistischer Kaffee, indigener Aufstand und autonome Kooperativen in Chiapas, Mexiko.
Zur Ankündigung der Neuauflage


https://chiapas.ch/
soli AT chiapas PUNKT ch

 Quelle:  
  https://chiapas.ch/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Februar 2019 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28    

Die nächsten Termine

19.02.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturverein Platenlaase e.V., Platenlaase Nr. 15, Platenlaase (Wendland)

Zeit: 19:00 Uhr
29.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommune Waltershausen (Nähe Erfurt), Thüringen

30.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommune Waltershausen (Nähe Erfurt), Thüringen

31.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommune Waltershausen (Nähe Erfurt), Thüringen

26.04.2019
27.04.2019
28.04.2019
16.05.2019
17.05.2019
18.05.2019