Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Gemeinsam rebelliert es sich besser

junge welt vom 14.01.2004
von Anja Wagner-Roth

 
Linke Gruppen aus Berlin gründeten ein Netzwerk.
Aktionen angekündigt

Die erste vom neu gegründeten Zusammenschluß ACT! präsentierte Veranstaltung übertraf alle Erwartungen der Organisatoren: Im Berliner Hebbeltheater wurde am vergangenen Samstag der zehnte Jahrestag des Aufstandes der EZLN im mexikanischen Chiapas gefeiert. Der Andrang zur Fiesta Zapatista war überwältigend.

Im Aktionsnetzwerk ACT! haben sich die Berliner Gruppen FelS (Für eine linke Strömung), Antifaschistische Linke Berlin (ALB), Autopool sowie die Gruppe ¡SI! (Subversion International) zusammengeschlossen. Seit längerem haben sie ähnliche politische Schwerpunkte. Deshalb wollen sie in Zukunft »gemeinsam Aktionen koordinieren und Debatten über politische Ziele führen«.

Die Beteiligten stehen repräsentativ für das Spektrum der radikalen außerparlamentarischen Linken. Sie haben sich in der Antiatombewegung engagiert und waren bei den Gipfelprotesten in Genua und Thessaloniki sowie auf den Sozialforen in Florenz und Paris aktiv. Auch im Kampf gegen Neonazismus, Rassismus und Krieg waren sie immer präsent. Ebenso sei man an aktuellen sozialen Kämpfen »gegen Sparpolitik und für ein Soziales Zentrum in Berlin« beteiligt, heißt es im Gründungsaufruf des Netzwerks, das sich darüber hinaus als Teil der internationalen Solidaritätsbewegung u. a. mit Venezuela sieht. Proteste gegen den globalisierten Kapitalismus sehen die ACT!-Gründer als »Anknüpfungspunkte für linke Politik«.

Für die nächsten Monate sind bereits mehrere gemeinsame Aktivitäten geplant, so die Mobilisierung von Protesten gegen die NATO- Sicherheitskonferenz Anfang Februar in München. In Berlin will ACT! weiter für ein Soziales Zentrum kämpfen. Im Frühjahr sollen Aktionen gegen die NPD-Bundeszentrale und gegen den Abschiebeknast in Berlin- Köpenick stattfinden.

Infos:
http://act.so36.net
E-Mail: act AT so36 PUNKT net

 Quelle:  
  http://www.jungewelt.de/2004/01-14/017.php 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

26.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zeit: 19:00 Uhr
27.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben