Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Unterstützung zapatistischer Mikroklinik(en) des Caracols Roberto Barrios

News vom 18.01.2004

  Liebe Empfänger auf der Chiapas98-Liste,

der/die eine oder andere wird sich erinnern, dass Anfang Oktober ein dringender Spendenaufruf zur Unterstützung der Klinik in Oventik über den Verteiler ging. Anfang November wurden den Comp@s der Klinik in Oventik 450,- EUR übergeben.

Zugleich entspann sich auf und nach dem Chiapastreffen in Gießen eine Diskussion, darüber wie und wo man zu diesem Punkt am besten helfen kann. Ohne hier auf die Details dieser Diskussion eingehen zu können seien hier drei Kernpunkte genannt:

1. Oventik, das am dichtesten bei San Cristobal liegt, wird von der internationalen Solidarität auch am besten erreicht. Andere Regionen sind viel schlechter dran, so dass wir uns darauf geeinigt haben, auf roberto barrios zu konzentrieren. Eine Compa von hier, die seit Monaten dort ist und in der ersten Märzhälfte in Deutschland zu Besuch weilt, recherchiert seit einigen Wochen − so weit die Zeit es erlaubt − vor Ort und war bereits mehrfach zu Detail-Recherchen in Roberto Barrios (Bedarfsermittlung etc.).

2. Medikamente in Deutschland sammeln und dorthin schicken ist nach Meinung aller, die etwas davon verstehen und mit denen ich gesprochen habe, gut gemeint aber wirklichkeitsfern Begründung kann auf dem unten beschriebenen Treffen gegeben werden).

3. Erstrebenswert ist, mit dem geplanten Soliprojekt eine Anschubünterstützung über einige wenige Jahre zu geben, mit dem Ziel , dass die Comp@s idealerweise Mechanismen schaffen, durch die sich diese minimale Gesundheitsversorgung dann selbst trägt.

4. Zur Diskussion dieses Vorhabens, dass danach gut geplant in die Umsetzungsphase gehen soll, ist ein eintägiges Treffen in der ersten Märzhälfte geplant (freitags oder samstags). Das Treffen soll in Frankfurt/Main stattfinden, wo sich medico international befindet, da berechtigte Hoffnungen bestehen, dass sich medico zumindest beratend an diesem Treffen und vielleicht an diesem Projekt beteiligen wird.

5. Wer an diesem Projekt Interesse hat (oder jemand kennt) ist herzlich eingeladen und gebeten an diese e-mail-Adresse (pcl AT jpberlin PUNKT de) mitzuteilen, (a) dass Interesse am Projekt besteht, (b) ob Interesse an der Teilnahme an diesem "Inaugurationstreffen" besteht und (c) falls ja, welcher Tag aus der persönlichen Sicht am günstigsten wäre − zur Auswahl stehen der 05., 06., 12. oder 13. März. Wer wegen der Anreise Übernachtungsmöglichkeit benötigt, möchte es

mich bitte ebenfalls wissen lassen. Ich werde versuchen, etwas aufzutreiben.

Liebe Grüße und in Hoffnung auf viele Rückantworten, Peter.

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

26.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zeit: 19:00 Uhr
27.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben