Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Broschüre zu Chiapas und Guatemala

News vom 27.01.2005

  Neue Broschüre erschienen !!!
Von Felix Koltermann in Zusammenarbeit mit CAREA e.V.

Chiapas y Guatemala − Widerstand und Menschenrechte
13 Interviews einer politischen Reise durch Mittelamerika

»Ich glaube dass wir unsere Ideen und Gedanken vereinigen müssen, auch wenn wir in verschiedenen Ländern aber unter dem selben Gedanken kämpfen. Die Frage ist, wie wir es schaffen, dass sie uns nicht besiegen. Und dafür ist es nicht unbedingt wichtig, dass wir uns physisch kennen lernen, aber verstehen, dass die Form, wie sie uns in den verschiedenen Regionen der Welt dominieren wollen, die selbe ist.«
Mayor Insurgente Moisés, EZLN-Comandancia

Chiapas und Guatemala, zwei Regionen mit einer gemeinsamen Vergangenheit unter spanischer Kolonialherrschaft und den Wurzeln der Hochkultur der Maya. Zwei Regionen, die geprägt sind von einer lebendigen indigenen Kultur und Tradition und starken Widerstandsbewegungen der marginalisierten Bevölkerung. Während in Guatemala Mitte der 90er der Bürgerkrieg mit Friedensverhandlungen zu einem unblutigen Ende gebracht wurde, begann in Chiapas gerade der Aufstand der Zapatisten international aufsehen zu erregen. Während in Chiapas die indigene zapatistische Bewegung ihre Autonomie immer weiter ausbaut, hat auch der Friedensprozess der indigenen Mehrheit Guatemalas kein Leben in Ruhe und Wohlstand gebracht

Während einer sechsmonatigen Reise durch Chiapas und Guatemala im Winter 2003/2004 führte Felix Koltermann in beiden Regionen zahlreiche Interviews mit politischen Akteuren und Vertretern der sozialen Kämpfe. Ob die Vertreterin der Witwen Guatemalas Rosalina Tuyuc, die linke Abgeordnete Nineth Montenegro oder das Mitglied der Generalkommandantur der EZLN, Comandante Moisés, in meinen Augen leisten sie einen gemeinsamen Widerstand gegen ein System, das der Mehrheit der Bevölkerung ein Leben in Frieden und Würde verwehrt. Analytischere Blicke auf die Prozesse vor Ort von Tom Koenigs als ehemaligen Leiter der UN-Mission MINUGUA oder von Marina Pages von der internationalen Friedensorganisation SIPAZ runden die Broschüre ab.

Schutzgebühr 2,- €
Für Weiterverkäufer 1,50 € je Exemplar plus Porto
Bestellung per Email an: felix.koltermann AT gmx PUNKT de

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2018 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die nächsten Termine

19.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Haus der Wirtschaft Stuttgart

Zeit: 10:00 − 18:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
w29, Waldemarstrasse 29, 10999 Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 15−20 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Sandstraße 12a, 76726 Germersheim

Zeit: 19:30 Uhr
20.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
w29, Waldemarstrasse 29, 10999 Berlin-Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 12−19 Uhr
25.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Allerweltshaus e.V., Körnerstraße 77-79, 50823 Köln

Ort: Köln
Zeit: 18:00 Uhr
29.10.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 – 34, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
08.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58 (Aufgang D), 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
09.11.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr