Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Einhundert Indigenas bei Demonstration verletzt

 

Verhaftungen und Schüsse anlässlich des "Jahresfestes indigener Kultur"

Direkte Solidarität Chiapas vom 24.07.2002

  Auch aus dem bei TouristInnen beliebten Bundesstaat Oaxaca erreichen uns stündlich Meldungen von gravierenden Menschenrechtsverletzungen:

Am Montag, den 22. Juli versuchten verschiedene Indígena-Organisationen gegen die offiziellen Jahresfeiern zur indigenen Kultur zu protestieren und insbesondere die Freilassung von willkürlichen Verhaftungen in der Folge des Massakers von Agua Fria vom 31. Juni (27 Tote) zu fordern. Doch mehrere Hundertschaften "Sicherheitskräfte" verhinderten eine Demonstration, rund hundert Indígenas mussten in der Folge eines massiven Tränengaseinsatzes im Spital des Roten Kreuzes verarztet werden.

Ebenfalls am 22. Juli wurden sechs Mitglieder der indigenen Organisation CIPO-RFM im touristischen Küstenort Huatulco brutal verhaftet. Mehrere unter ihnen, beispielsweise Raul Gatica, wurden schon mehrmals in Polizeigewahrsam gefoltert. Es ist leider davon auszugehen, dass sich diese Übergriffe nun wiederholen.

In der Nacht auf Mittwoch den 24. Juli wurden vier weitere Indigene von CIPO-RFM in Huatulco überfallen: Diesmal hat die Polizei nicht nur Schläge und psychische Gewalt angewandt sondern auch Schüsse auf ihr Auto abgegeben und nach der Verhaftung auch zwei Pistolenschüsse vor ihre Füsse abgefeuert.

Die Militarisierung der armen südlichen Bundesstaaten Mexikos, insbesondere der stark indigen geprägten Staaten Oaxaca und Chiapas, nimmt in den letzten Monaten immer bedrohlichere Ausmasse an. Die indigene Bewegung, die sich gegen die Strukturanpassungs-Programme (Plan Puebla-Panama) zur Wehr setzt, ist täglich Zielscheibe dieser staatlichen Repression.

Weitere Infos unter www.chiapas.ch
Auf Anfrage auch Protestbriefe zu den Ereignissen in Oaxaca.


Quelle:
Direkte Solidaritaet mit Chiapas
Postfach 8616
8036 Zürich, SUIZA

Chiapas - Unterstützungsverein!
Mitgliedschaft für 60.- / Jahr
http://www.chiapas.ch/aktion5.php


Café RebelDía
fein-fair-bio
Eglistrasse 25
8004 Zürich

Bio-Arabica-Kaffee der zapatistischen Kooperative Mut Vitz
Für Deinen täglichen Aufstand!


Das Buch zum Kaffee: "Das Aroma der Rebellion."
Zapatistischer Kaffee, indigener Aufstand und autonome Kooperativen in Chiapas, Mexiko.
http://www.chiapas.ch/index.php?artikel_ID=511


http://www.chiapas.ch
soli AT chiapas PUNKT ch
Tel/Fax: +41-44-400 45 69
PC: 34-529800-6

 Quelle:  
  http://www.chiapas.ch/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2017 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

03.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Gneisenaustraße 2a, Veranstaltungsraum im FDCL / Mehringhof, 3. Aufgang, 5.Stock, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
05.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Sebastianstr. 21, 10179 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19.30   22 Uhr
06.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Fischmarkt, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 16:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1B, 80802 München

Zeit: 19:00 Uhr
21.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg
22.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg
23.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg