Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

LUCHA AMADA Tour-Termine

Veranstaltungshinweis vom 06.11.2007

  Termine für den November :

02.11. Köln, Gebäude 9: Fiesta Lucha Amada

02.11. Berlin, Rosis: Terrabeats-Party mit Lucha Amada und DJ Pepe

03.11. Berlin, SO 36: Konzert & Fiesta: Che Sudaka & Lex Barker Experience & Lucha Amada

09.11. Marburg, Cafe Trauma: Fiesta Zapatista & Infoveranstaltung mit der Cafe Libertad Kooperative

09.11. Berlin, Cassiopeia: Fiesta Pepe, mit Lucha Amada

10.11. Bonn, Kult 41: Infoveranstaltung zu Fairtrade im zapatistischen Kontext, im Anschluss Fiesta Zapatista

16.11. Berlin, Maria: Soli-Konzert & Party: Globalize Solidarity − Not Capitalism!

17.11. Köln, Tsunami-Club: Fiesta Lucha Amada

Kartenverlosung: 18.11. Berlin, Glashaus der Arena: La Vela Puerca


02.11., Köln, Gebäude 9 - 23h

FIESTA LUCHA AMADA - rumbapunkyreggae salsamuffinlatinska


03.11.Berlin, SO 36, 21h: Konzert & Fiesta: Che Sudaka & Lex Barker Experience & Lucha Amada!

Lex Barker Experience feiern Abschied. Ein letztes Mal in Berlin triumphieren sie hier auf mit Che Sudaka aus Barcelona! Lucha Amada sorgt dafür, dass nach diesem schweisstreibenden Konzert dieser Abend noch nicht zu früh zu Ende ist und weitergerockt werden kann. Seid dabei!

08.11., Heidelberg, Karlstorbahnhof

09.11., Marburg - Cafe Trauma - 20h

10.11., Bonn - Kult 41 - 20h


Infoveranstaltung zu FairTrade im zapatistischen Kontext

Chiapas gilt als einer der ärmsten Bundesstaaten Mexikos. Eine der wenigen möglichen Einnahmequellen ist der Anbau und Verkauf von Kaffee. Besonders in der Hochlandregion Oventic besteht ein günstiges Klima für das Wachstum der Kaffeepflanzen. Dort haben sich nach dem Aufstand der Zapatisten im Januar 1994 Kleinbauernfamilien in indigenen Gemeinden autonom organi-siert, um genossenschaftlich Kaffee anzubauen.

Die Café Libertad Kooperative in Hamburg organisiert den Import und den Vertrieb dieses zapatistischen Kaffees in Deutschland. Sie leistet damit eine praktische politische Solidaritätsarbeit mit dem Ziel, die indigenen Gemeinschaften in ihrem Kampf um Würde und Gerechtigkeit zu unterstützen. Gleichzeitig möchte sie durch ihre Arbeit den Aufbau einer ökonomischen Alternative stärken, die auf indigenen Erfahrungen und Traditionen, direkter Demokratie, Selbstbestimmung und Selbstverwaltung beruht. Im Rahmen der Veranstaltung stellt die Kooperative sich und ihre Arbeit vor, geht auf die Weltmarktsituation für Kaffee und fairen Handel ein und berichtet über den Alltag in den Kaffee produzierenden autonomen Gemeinden.

Im Anschluss FIESTA ZAPATISTA mit Villa Zapata & Lucha Amada

In Zusammenarbeit mit Lucha Amada, Le Sabot (BN), AK für studentische Kultur & Politik an der Uni Bonn, Verein zur Förderung politischer Bildung e.V. (BN), Solidaridad con Cuba (HD), Onkel Emma (MR) Cafe Libertdad (HH)


Noch ein Lesenswerter Artikel von Luz Kerkeling:

"Dies ist die Zeit der Indígenas"

Erstes Treffen der indigenen Völker Amerikas endete mit Forderung
nach echter Autonomie.

=> http://www.neues-deutschland.de/artikel/118150.html


16.11. Berlin, Maria, 21h: Soli-Konzert & Party: Globalize Solidarity - Not Capitalism!

Antireppressionsgala auf 2 Floors! mit dabei: Rolando Random & The Young

Soul Rebels, Irie Revoltes Sound System & ein Hip Hop Live-Act (tbc),

dazu DJ Lotta Amata (hip hop, drum´n´bass, dub´n´punk; aka Lucha Amada),

DJ Seven (rocking drum n bass − breakbeat chaos), AEROFLOT world wide

music cargo mit RODION LEVIN (datscha project) und DON E. (u -site)

Visuals by: Bildstoerung

Kartenverlosung: 18.11. Berlin, Glashaus der Arena: La Vela Puerca

Für das Konzert in der Arena in Berlin verlosen wir 3x2 Freikarten!!

Schickt eine mail an E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt mit dem Namen des neuen *La Vela Puerca*-Album, und wenn ihr zu den ersten drei gehört, hört ihr von uns...viel Glück! Den anderen sei ans Herz gelegt...Karten fürs Berlin-Konzert gibt´s bei uns im Fusion-Laden...

Touren:

Locomondo
Che Sudaka
La Vela Puerca
Big Mama
Les Cameleons

LOCOMONDO

7-köpfige Combo aus Athen, leisteten musikalische Pionierarbeit als sie begannen, Roots Reggae und karibischen Sound mit Elementen aus der griechischen traditionellen Musik und griechischen Texten zu versetzen. Das Ergebnis ist wirklich einzigartig!

30.10.2007 Krefeld, Kulturrampe

31.10.2007 Siegburg, Casbah

01.11.2007 Maastricht, Backstage

02.11.2007 Bochum, Bahnhof Langendreher

06.11.2007 Köln, Underground

08.11.2007 Stuttgart, Denoar

10.11.2007 Berlin, Kulturbrauerei-Maschinenhaus

CHE SUDAKA

Nach dem fetten Brett "Alerta Bihotza" überraschen die hyperaktiven sechs Herren auf ihrem neuen Werk "Mirando el Mundo al Revés" (CD+DVD, Vertrieb via www.galileo-mc.de) mit einem akkustisch orientierten Set und vielen Gästen (u.a. Un Kuartito, Karamelo Santo und Amparanoia).

02.11.2007 D -- Dresden - Groove Station

03.11.2007 D -- Berlin -- SO36 (+ Lex Barker Experience und Lucha Amada)

06.11.2007 D -- Leipzig - NaTo

07.11.2007 D -- Potsdam -- Fabrik

08.11.2007 D -- Hamburg - Hafenklang

09.11.2007 D -- Bremen -- KUZ Lagerhaus

10.11.2007 D -- Lübeck - Treibsand

12.11.2007 D -- Hannover - Bei Chez Heinz

13.11.2007 D -- Kassel -- Schlachthof

14.11.2007 D -- t.b.a.

15.11.2007 D -- Koblenz -- Musikkneipe Tenne

16.11.2007 D -- Hagen -- KUZ Pelmke

18.11.2007 B -- Brussels -- Magasin 4


LA VELA PUERCA

02.11.07 D Lindau / Club Vaudeville

03.11.07 D Aschaffenburg / Colos-Saal

05.11.07 CZ Praha 1 / Rock Cafe

06.11.07 A Wien / Szene

07.11.07 A Graz / PPC

08.11.07 D Regensburg / Kulturspeicher

09.11.07 CH Winterthur / Gaswerk

10.11.07 D Stuttgart / Wagenhallen

12.11.07 D Freiburg / Jazzhaus

13.11.07 D Konstanz / Kulturladen

14.11.07 D Köln / Gloria Theater

15.11.07 D Hamburg / Fabrik

16.11.07 D Osnabrück / Kleine Freiheit

17.11.07 D Lübeck / Treibsand

18.11.07 D Berlin / Glashaus @ Arena


BIG MAMA

19.11. Köln / Sonic Ballroom

20.11. Kassel / Schlachthof (+DeRuths)

21.11. Oldenburg / Amadeus

22.11. Hamburg / Hafenklang/exil

23.11. Lübeck / Treibsand (+DeRuths)

24.11. Bielefeld / AJZ


LES CAMELEONS

01.12. Dortmund / FZW

02.12. Bielefeld / AJZ

03.12. Reutlingen / Cafe Nepomuk

04.12. Marburg / Cafe Trauma

05.12. Kassel / Schlachthof

07.12. Lübeck / Treibsand

08.12. Bremen / Lagerhaus

10.12. Hannover / Bei Chez Heinz

11.12. Dresden / Puschkin Club

12.12. Köln / Sonic Ballroom

13.12. Jena / Kassablanca


Hier noch interessante Workshopangebote von MOTIVES-e.V.:

16. bis 18.11.2007

Linux-Einstiegsseminar

Einstieg in die freie Software in Theorie und Praxis.
Gründe für die Benutzung freier Software gibt es viele!!
In diesem zwei-tägigen Seminar wollen wir uns dem Thema freie
Software anwendungsorientiert nähern. Neben den grundlegenden Fragen nach
Entstehung, Sinn und Zweck von Open Source wollen wir eine praktische
Einführung in das Betriebssystem Linux geben. Im Verlauf des Seminars
wollen wir den Teilnehmern bei dem Einstieg in die Verwendung von
freier Software behilflich sein. Dafür werden wir zunächst gemeinsam das
freie Betriebssystem Ubuntu-Linux Schritt für Schritt installieren und
darauf aufbauend Funktionen und Möglichkeiten aufzeigen, die gängige
mitgelieferte Softwareprogramme wie z.B. OpenOffice, Firefox oder
Gimp heute bieten.

Workshopleitung:

Tino und David beschäftigen sich seit Jahren mit freier Software und alternativen Betriebssystemen. Sie sind überzeugte Nutzer von Ubuntu-Linux, einem System, das sich durch eine breite Community und einsteigerfreundliche Foren auszeichnet.

Lohra /Hessen

Teilnehmerzahl ist begrenzt

Anmeldung und Infos unter info[ at ]motives-verein.de


30.11. bis 2.12.2007

theater.art.aktion

Workshop zu Aktionstheater und Performance

Aktionstheater schafft einen Handlungsspielraum für politische Themen, mutige Visionen und solidarische Standpunkte. Aktionstheater verdichtet szenische Sequenzen und bewegte Bilder zu einer Performance. Menschen verorten sich, setzen sich in Szene, eignen sich öffentlichen Raum an, erzeugen Irritation, schaffen Aufmerksamkeit, konfrontieren, bewegen, regen zum Nachdenken an?.

Die TeilnehmerInnen setzen ihre Ideen und Vorstellungen in Bewegungssequenzen und theatrale Bilder um und haben die Möglichkeit, ihre politischen Themen und Anliegen ästhetisch ansprechend in die Öffentlichkeit zu bringen. Der performative Ansatz in diesem Workshop verknüpft Elemente aus dem Bewegungstheater, aus Rhythmik, Improvisation und dem Statuen- und Forumtheater von Augosto Boal zu einer Theateraktion.

Workshopleitung:

Bassam Ghazi, ist Theaterpädagoge mit den Schwerpunkten Theater, Konflikt und Migration. Er leitet Workshops und Theaterprojekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu unterschiedlichen Themen. Er verfügt über eine mehrjährige künstlerische Erfahrung in Aktions- und Straßentheater.

Lohra /Hessen

Anmeldung bis 15.11.2007

Anmeldung und Infos unter info[ at ]motives-verein.de


7.12. bis 9.12.2007

Wohnen solidarisch gestalten
Ein Seminar rund um Genossenschaften

Unkonventionelle Lebensstile brauchen alternative Wohn- und Lebensstrukturen. Doch wie kann man ein vom Wohnungsmarkt abgekoppeltes Leben verwirklichen, bei dem Entscheidungen gemeinsam getroffen werden und der soziale Status nicht entscheidend ist für die Teilhabe? Wer auf der Suche nach einer Form der Sozialorganisation ist, die möglichst vielen offen steht und solidarisches Handeln in den Vordergrund stellt, ist bei diesem Seminar richtig.

Im Rahmen dieses Wochenendseminars lernen die Teilnehmer die grundlegenden Prinzipien der Genossenschaftsidee kennen. Es werden die rechtlichen Grund- lagen erläutert, die für eine Genossenschaftsgründung wichtig sind und verschiedene Genossenschaftsmodelle vorgestellt. Fokus wird dabei auf die Wohngenossenschaft gelegt und diese auf ihr Potential hin geprüft, alternative und solidarische Wohn- und Lebensgemeinschaften zu ermöglichen.

Referent:

Christian Sternberg beschäftigt sich seit Jahren mit der Genossenschaftsthematik und ist Vorstandsmitglied in einer Genossenschaft.

Lohra /Hessen

Anmeldung bis 25.11.2007

Anmeldung und Infos unter info[ at ]motives-verein.de

http://www.motives-verein.de


...gar nicht so schlecht der November...

saluditos

l@s LUCHA AMADISTAS

 Twitter  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back April 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Die nächsten Termine

27.4.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: ab 16 Uhr
15.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
vor dem Landgericht, Olgastraße 2, 70182 Stuttgart

Zeit: 8:00 − 9:00 Uhr
24.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

25.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

26.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

27.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben