Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Veranstaltungsreihe "Entwicklungen im 21. Jahrhundert" in Mittelamerika und China

News vom 25.11.2007

  hier ein detaillierteres Programm der Veranstaltungsreihe "Entwicklungen im 21.Jahrhundert" in Mittelamerika und China

Im November und Dezember findet die Veranstaltungsreihe "Entwicklungen im 21. Jahrhundert − Konflikte-Projekte- Selbstorganisation" in Leipzig statt. Sie gibt Einblick in aktuelle Entwicklungen unterschiedlicher Trikontländer. Neben der kritischen Betrachtung von großen Entwicklungsprojekten wie dem Bau von Staudämmen und der Förderung der industriellen Garnelenzucht, wird in den Veranstaltungen die Menschenrechtssituation in verschiedene Ländern dargestellt. Außerdem berichtet die Inforeihe von gelungen Projekten in denen Menschen sich selbstorganisieren und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Organisationen aus reichen und armen Staaten verwirklicht wurde.

Veranstalter ist der PLAQUE e.V., gefördert durch die Nord-Süd- Brücken mit Unterstützung der Erwerbsloseninitiative Leipzig, Ya Basta! Leipzig und Mittelamerikainitiative Leipzig.

Hier eine kurze Auflistung des Programms

Montag, 26.11. 19 Uhr: Film "Der Garnelenring" im Projekt G16 Die Filmdokumentation zeigt die gravierenden ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Folgen der industriellen Shrimpszucht und berichtet von den Widerständen vor Ort. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung in Honduras und Guatemala. Zudem wird der Einfluss des Verhaltens von KonsumentInnen und Firmen in Deutschland auf die Shrimpszucht im Trikont dargesetellt. In dem Film kommen Betroffene und Organisationen sowie PolitikerInnen und Unternehmerverbände zu Wort.

Dienstag, 27.11. 19 Uhr: Vortrag "Kaffee global" in der Libelle Die seit knapp 20 Jahren anhaltende Kaffeekrise hat fatale Folgen für die 25 Millionen Kleinbauern die von dem Kaffeeanbau leben. Meist müssen sie sich den Regeln der Kaffee- und Lebensmittelkonzerne beugen. Einen anderen Weg geht eine zapatistische Kaffeekooperative aus Chiapas, deren Bohnen von einer kleinen Hamburger Rösterei unter dem Namen Café Libertad vertrieben werden. Mehr dazu und dem Spannungsfeld von Fair Trade und Mainstreaming erzählt Rica Dauth, die viele Erfahrungen und Bilder zum Thema Kaffee im Gepäck hat.

Montag, 3.12. 19 Uhr: Film "Land unter Strom" im Projekt G16 Staudämme − Millionengewinne auf Kosten von Mensch und Natur. Gerade in "Entwicklungsländern" gelten sie weiterhin als Motor für wirtschaftlichen Aufschwung. Dabei sind die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen gravierend. Der Film dokumentiert vier Staudammprojekte aus Honduras, Guatemala und Mexiko, stellt die zahlreichen Folgen vor und zeigt den Widerstand der Menschen gegen Enteignung, Naturzerstörung und staatliche Gesetzesbrüche.

Mittwoch, 5. 12. 19 Uhr: Vortrag "Feminicidio" in der Ev.-reformierte Kirche Cuiudad Juarez Chihuahua (México) − Schauplatz massenhaft begangener Verbrechen gegen Frauen. Die Täter bleiben straflos. Marisela Ortiz, berichtet von dem femecidio in ihrer Heimatstadt und stellt ihre aktuelle Kampagne "Stopp der Srtraflosigkeit: Nicht eine Tote mehr!" vor, die den mexikanischen Staat dazu auffordert, die Straflosikeit in Bezug auf die Frauenmorde in Ciudad Juárez und die Qualen der Angehörigen zu beenden. Marisela Ortiz ist die Präsidentin der Organisation " Nuestras Hijas de Regreso a Casaa, A.C.".

Montag, 10.12. 19 Uhr: Film "Der Kleiderhaken" und Vortrag der FilmemacherInnen im Projekt G16 Der Film berichtet über die Produktionsbedingungen in den Kleiderfabriken Lateinamerikas. Im Mittelpunkt des Films steht die Maquiladora-Metropole San Pedro Sula in Honduras. Nidriege Löhne, fristlose Kündigungen und (sexuelle) Übergriffe sind an der Tagesordnung. Die Produzenten werden in den Film einleiten und stehen im Anschluss für Fragen zur Verfügung. sein

Dienstag, 11.12. 19 Uhr: Vortrag "Oaxaca-Aufstand" in der Libelle Vortrag mit Eberhart Raithelhuber und Carolin Kollewe von promovio e.V. Vor einem Jahr hielt ein Volksaufstand den südmexikanischen Bundesstaat über mehrere Monate in Atem. Nach der gewaltsamen Unterdrückung der basisdemokratischen Bewegung und ihrer überwiegend friedlichen Aktionsformen sitzt der despotische Gouverneur jedoch bis heute fest im Sattel. Was sind die strukturellen Ursachen, die zu den Protesten von Gewerkschaften, indigenen Organisationen und der Zivilgesellschaft geführt haben? Welche Zukunftsperspektiven gibt es für die Gewährleistung von Menschenrechten und Demokratie in Oaxaca? Dass es eine gibt, zeigt die indianischen Organisationen zur Verteidigung der Menschenrechte in Oaxaca − OIDHO -, über deren Arbeit ebenfalls berichtet wird.

Freitag, 14.12. 19 Uhr: Vortrag "Umbruch in China" in der Libelle China erlebt seit Anfang der 80er Jahre ein beispielloses Wirtschaftswachstum. Eine Gesellschaft im Umbruch mit rasant zunehmender Ungleichheit. Soziale Unruhen sind allgemein verbreitet und die Leute greifen sehr schnell zu kollektiven Aktionen. Demonstrationen, Streiks, Riots und Blockaden sind bei von Privatsierung betroffenen Staatsarbeitern, um ihren Boden betrogenen Bauern und von Entwohnung bedrohten Mietern beliebte Mittel des Protestes. Die Referentin wird den Schattenseiten des Wirtschaftswachstums in China nachgehen. Sie ist Redakteurin der Netzzeitung "Welt in Umwälzung"

Montag, 17.12. 19 Uhr: Film "Aufstand der Würde" im Projekt G16 Das Filmteam besuchte mehrere zapatistische Gemeinden und sprach vor allem mit den Menschen der Basis. Die Dokumentation bietet eine Einführung in das Thema, anschauliche Einblicke in selbstverwaltete Gesundheits-, Bildungs- Landwirtschafts- und Kollektivprojekte, das Politikverständnis und die internationale Bedeutung der Bewegung.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Libelle:
http://www.libelle-leipzig.de/?pR

Adressen:
Libelle, Kolonnadenstr.19, 04109 Leipzig
Projekt G16, Gießerstr.16, 04229 Leipzig
Ev.-reformierte Kirche, Tröndlingring 7, 04105 Leipzig

 Quelle:  
  http://www.libelle-leipzig.de/?pR 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juli 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

25.07.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Im Mehringhof, Aufgang 3, 5.Stock, Gneisenaustraße 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben