Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Die Zapatisten von Guadalupe Tepeyac bitten um Unterstützung

Denuncia vom 18.06.2001
übersetzt von Dana

  An die nationale und internationale Zivilgesellschaft
An die Nichtregierungsorganisationen
An die Männer und Frauen von Mexico und der Welt.

Brüder und Schwestern

Wir, die Bewohner von Guadalupe Tepeyac in Exil, Männer und Frauen, Unterstützungsbasen der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung, verstehen es als ein Prinzip, dass unsere Probleme und die aller Mexikaner und der ganzen Menscheit nur gelöst werden können, indem wir für unsere Rechte kämpfen, die uns viele Jahre lang verweigert worden sind. Aus diesem Grund ist eine weitreichende Bewegung notwendig an der wir alle beteiligt sind und gemeinsam kämpfen, um Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie für alle zu fordern.

Wir haben gesehen, dass wir nur duch einen solchen gemeinsamen Kampf erreichen konnten, dass unsere Gemeinde von Guadalupe el Tepeyac von der Bundesarmee befreit wurde

Dank der Mobilisierung der nationalen und internationalen Zivilgesellschaft haben wir gemeinsam die Demilitarisierung der sieben Positionen, die wir mit der EZLN gefordert haben erreichen, darunter ist der Rückzug der mexikanischen Bundesarmee aus unserer bescheidenen Gemeinde Guadalupe el Tepeyac

Während der Zeit in der sie diese als Militärlager besetzt hielten, haben sie alles was wir besassen zestört und gestohlen, wie das Blech und die Holzbretter unserer Häuser. Zusätzlich haben sie auch unsere Kaffeeplantagen und viele andere Dinge zerstört.

Sobald die Armee unsere Gemeinde geräumt hatte, haben wir beschlossen unsere Häuser wiederaufzubauen, um wieder mit unseren Familien zu leben und weiter gegen die schlechte Regierung zu kämpfen, die uns die Rechte verweigert, die uns als die Indigenas und Mexikaner die wir sind zustehen.

Wir sind bis heute die Gemeinde von Guadalupe in Exil, wir sind eine rebellische Gemeinde, und wir werden es weiterhin bleiben. Wir sind eine Gemeinde in Widerstand, und wir werden es weiterhin sein.

Brüder und Schwestern der nationalen und internationalen Zivilgesellschaft, angesichts des vorher erwähnten Wiederaufbaus unseres Dorfes erklären wir entschieden, dass wir nichts von der Bundesregierung, oder der lokalen oder munizipalen annehmen werden, noch von irgendeiner institutionellen Einrichtung, obwohl sie uns dazu zuu bringen versuchen.

Wir werden nichts akzeptieren, wir sind nicht bereit Brotsamen zu empfangen, noch werden wir uns für elende Almosen ergeben, noch werden wir uns verkaufen oder betrügen lassen, wir werden weiterkämpfen bis unsere gerechten Forderungen erfüllt werden. Deswegen wenden wir uns an Sie alle, um Sie um Hilfe für den Aufbau unserer Häuser zu bitten, und weil wir sowohl Ihrer wirtschaftlicher Unterstützung als auch Ihrer Präsenz für unser Dorf dringend bedürfen.

Es ist sehr wichtig, um so zusammen mit Ihnen in der Lage zu sein unsere Häuser zu errichten, da wir Blechfolien brauchen um die Dächer unserer Häuser zu reparieren, und Bretter für die Wände. Für uns bedeutet die Hilfe die Sie uns geben die Sicherheit, dass es ein Materialien, Bretter und eine Blechfolie gibt, damit wir unter einem kleinen Dach leben können.

Ihre Hilfe wird sein, um mit Ihnen gemeinsam unseren Kampf fortsetzen zu können, bis wir alle zusammen unsere Forderungen erreicht haben werden. Aus diesem Grunde bitten wir um Ihre Unterstützung, und laden Sie gleichzeitig dazu ein in das zapatistische Guadalupe Tepeyac zu kommen, eine der vielen Gemeinden in denen wir kämpfen.

Brüder und Schwestern, um zurückkehren zu können brauchen wir unsere Häuser um schlafen und unsere Nahrung zubereiten zu können, und so mit Würde zurückkehren zu können

Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten uns durch Enlace Civil in San Cristóbal de las Casas Ihre Unterstützung zu schicken, und heissen jene willkommen die mit uns kommen wollen

Hochachtungsvoll

Die Ejido Autoritäten von Guadalupe Tepeyac

Unterschrift/Siegel


Spendenkonto

Bank: Bancomer
Kontonr: 0452587971
Auf dem Namen: Maria Gloria Benavides


Bitte senden Sie wenn Sie eine Spende machen eine kurze e-mail Nachricht mit dem Datum und der Summe an enlacecivil-at-laneta.apc.org .



ENLACE CIVIL, A. C.
20 de Noviembre no. 36
Barrio de Mexicanos
C.P. 29240
San Cristobal de las Casas, Chiapas

teléfono: (967) 82104
tel/fax: (967) 88465

enlacecivil-at-laneta.apc.org
http://www.enlacecivil.org.mx



Enlace Civil mailing list
http://laneta.apc.org/mailman/listinfo/enlacecivil-l



Enlacecivil-l mailing list
Enlacecivil-l-at-listas.laneta.apc.org
http://www.laneta.apc.org/mailman/listinfo/enlacecivil-l


 Quelle:  
  http://www.enlacecivil.org.mx 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

21.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe Größenwahn, Kinzingstr. 9, Friedrichshain

Ort: Berlin
Zeit: 18:30 Uhr