Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Chiapas/Mexiko: Gendermeeting

 

Der Feind ruht nicht

Indymedia vom 02.01.2008
Von: Añoranz@

  In Mexiko, genauer gesagt in Chiapas und noch genauer im autonomen zapatistischen Bezirkshauptort La Garrucha endete gestern das 3.Treffen der Zapatistas mit Leuten aus aller Welt. Diesmal war es ein Treffen der Frauen. Die traditionellen Genderklischees wurden (vorübergehend) auf den Kopf gestellt, während die Männer kochten, Klos putzten etc. und natürlich auch (ausserhalb des Auditoriums) zuhörten, berichteten die Frauen über ihren Kampf gegen das Patriachat und es ging um Organisationsfragen. So steht es auf den Seiten von indymedia Chiapas, und dort finden sich viele (audio-)Texte, auch englischsprachige Berichte.Vielleicht erscheinen auf de.indy ja auch noch Reporte von Anwesenden oder Übersetzungen. Im Newswire befindet sich jedoch auch ein Artikel der die gefährliche Situation, der die Zapatistas durch beständige paramilitärische Angriffe ausgesetzt sind, noch mal alarmierend darstellt. Dieser sei nun im wesentlich schnell mal übersetzt.

"Die Probleme in Bolom Ajwa( in der Nähe des touristischen Ortes Agua Azules) gehen weiter...

Das Jahr 2007 endetet mit zwei Angriffen der Paramilitär auf zwei zapatistische Comppañeros. Der Feind ruht nicht. Hier ein paar Infos um auf der Höhe der Geschehnisse zu sein.

Zwei aktuelle Meldungen der Versammlung der guten Regierung "Herz des Regenbogens der Hoffnung", aus dem Caracol 4 in Morelia.

Die erste mit Datum vom 28.Dezember:

Es wird berichtet das ein zapatistischer Compañero einem Machetenangriff auf den Kopf bekam, als Part der wachsenden Aggressionen der parmilitärischen Gruppe OPDDIC. In dem Moment als er sein Haus verliess um zu urinieren wurde er von den Angreifern überrascht. Glücklicherweise verbessert sich sein gesundheitlicher Zustand.

Die zweite Meldung vom 29.Dezember:

Ein Mitglied der OPDDIC, eskortiert von zwei Elementen der Polizei, schosss ungefähr um 6 Uhr morgens auf einen Compañero der über seine Milpa (=die lanwirtschaftlichen Felder der Zapatistas) lief um dort zu arbeiten. Der Betroffen bekam eine Kugel vom Kaliber 9mm in sein rechtes Bein und befindet sich auch in der Besserung. Als Teil einer eingeleiteten Untersuchung befinden sich 11 9-mm-Patronenhülsen und eine Hülse AR15 5.53 in den Händen der guten Regierung von Morelia; gesammelt am Ort der Geschehnisse."

 Quelle:  
  http://de.indymedia.org/2008/01/204076.shtml 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

21.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe Größenwahn, Kinzingstr. 9, Friedrichshain

Ort: Berlin
Zeit: 18:30 Uhr