Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

21 Prozent der lateinamerikanischen Jugend: Weder Studium noch Job

Poonal vom 14.08.2007

  (Guatemala-Stadt, 3. August 2007, cerigua-poonal).- 22 Millionen der insgesamt 106 Millionen Jugendlichen zwischen 15 und 24 Jahren in den lateinamerikanischen Ländern sind weder Studenten noch haben sie Arbeit. Das entspricht 21 Prozent der gesamten jugendlichen Bevölkerung, die zudem nicht über die notwendigen Mittel und Wege verfügt, um sich in die produktiven Prozesse ihrer Gesellschaft eingliedern zu können.

Nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation (Organización Internacional del Trabajo − OIT) ist dies das erste Mal in der Geschichte, dass die Problematik in diesem Ausmaß die gesamte Wirtschaft des Kontinents beeinträchtigt. Zudem betreffe sie natürlich die Entwicklung der Jugendlichen, die angesichts des Fehlens einer Perspektive und würdiger Arbeitsmöglichkeiten extrem geschwächt seien.

Jean Maninat, Regiondirektor der OIT, betonte, dass dies eine Verschwendung kreativer Energie darstelle und ein Hindernis, um mit den Herausforderungen der Globalisierung erfolgreich mithalten zu können. Das hätte in späterer Zukunft massive Auswirkung auf die Region, sowohl im psychologischen als auch im sozialen Bereich.

Die Realität der Millionen von Jugendlichen, die weder studieren noch arbeiten sowie die Tatsache, dass die Zugehörigkeit zu einem Geschlecht oder einer ethnischen Gruppe den Zugang zu Arbeit erschwert, seien ebenso wichtige Herausforderungen wie die allgemeine Arbeitslosigkeit und die Unsicherheit im informellen Sektor, da sie die demokratischen Prozesse und die Entwicklung der Region störten, sagte Maninat.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Die nächsten Termine

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
M1, Mokrystr. 1, Hamburg-Wilhelmsburg

Ort: Hamburg
Zeit: 14:00 Uhr
08.01.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstraße 2, Hamburg-St. Pauli

Ort: Hamburg
Zeit: 18:30 Uhr