Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Aufstand einziger Ausweg, sagen zapatistische Unterstützer

La Jornada vom 08.09.2002
Elio Henriquet und Angeles Mariscal
übersetzt von Dana

 
Die gesetzlichen Räume wurden verschlossen, sagt das Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé de Las Casas

San Cristobal de Las Casas, Chiapas, 7. September — Die Resolution des Obersten Mexikanischen Gerichtshofes (SCJN) bezüglich der Verfassungsklagen gegen die indigene Reform "hat die Türen zu einem Frieden mit Gerechtigkeit und Würde versperrt", und "uns nur den Aufstand als Ausweg gelassen", bestätigte die Koalition Autonomer Organisationen von Chiapas.

Das Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé de las Casas, unter Leitung von Bischof Samuel Ruiz García, stellte fest, dass das Urteil "den gewaltsamen Ausgang des bewaffneten Konfliktes begünstigt" und die Weiterführung der "Kriegsstrategie gegen die indigenen Völker" von Chiapas und anderen Bundesstaaten gestattet.

In einem Kommunique erklärte die Koalition, die aus mehr als 15 Gruppen besteht, die mit der Sache der EZLN sympathisieren: "wir sind von diesem Ergebnis beleidigt, denn es bedeutet, dass unsere kollektiven Rechte niemals respektiert sein werden, und wir weiterhin ausgeschlossen und verleugnet bleiben."

Der mexikanische Staat "kümmert sich nur um die transnationalen Interessen, die Energiereform und den Puebla-Panama Plan, aber uns indigene Völker respektiert er nicht", sagten sie weiter

Währenddessen versicherte das Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé, dass das Urteil "die juristischen und institutionellen Räume für die Anerkennung des Rechtes auf freie Selbstbestimmung und Autonomie der indigenen Völker verschließt, und den Mangel an politischer Sensibilität der Instanzen des mexikanischen Staates demonstriert, die nicht imstande sind zwischen sich und den indigenen Völkern eine neue Beziehung auf der Basis der Verträge von San Andres zu errichten,.

Der Sekretär für Indigene Völker der Staatsregierung, Porfirio Encino, erklärte, mit der "beklagenswerten" Resolution der Judikativen, "verliert sich die Hoffnung der indigenen Völker den Friedensprozess voranzubringen."

Vertreter der Organisationen aus der Region von Tuxtla Gutiérrez erklärten, dass Hunderte indigene Gemeinden, durch zapatistische Gemeinderäte ihre Autonomie ausüben; die Betroffenen werden mehrere Tage brauchen um die Nachricht über die Entscheidung des SCJN zu analysieren.

In März 1998 gab Subcomandante Marcos bekannt, dass die Schaffung autonomer Bezirke die Art ist, in der die indigenen Gemeinden die Verträge von San Andres erfüllen und anwenden.

Er sagte weiter, dass diese Verträge die Fähigkeit der indigenen Völker anerkennen, sich selbst zu regieren, nach ihren Sitten und Gebräuche.

"Das ist es, was jetzt geschieht, auch wenn die Regierung die Verträge nicht erfüllt, werden sie (die Indigenas der autonomen Bezirke) sie als bindend betrachten und sie anwenden", erklärte der Rebellenführer.

Heute, vier ein halb Jahre nachdem die indigenen Gemeinden von Chiapas den Prozess der Bildung der autonomen Bezirke eingeleitet haben, existieren etwa 40 davon, die ständig umorganisiert werden und wachsen, erklärte Miguel Angel de los Santos, der seit vor 1994 mit den Gemeinden der Zone arbeitet.

 Quelle:  
  http://www.jornada.unam.mx/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

26.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bielefeld, THEATERLABOR im TOR 6, Hermann-Kleinewächter-Str. 4, 33602 Bielefeld

Zeit: 20:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben