Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Jagd auf durchreisende MigrantInnen

Poonal vom 24.04.2007

  (Guatemala-Stadt, 17. April 2007, cerigua).- Mexiko forciert die Verfolgung von ZentralamerikanerInnen ohne gültige Dokumente. Am Dienstag (17.4.) wurden allein 67 GuatemaltekInnen festgenommen. Unter ihnen befanden sich 17 Frauen und vier Minderjährige. Die mexikanische Polizei nahm die "chapines", wie die GuatemaltekInnen umgangssprachlich genannt werden, in einer Wohnung im Munizip Texcoco fest. Nach Angaben einer mexikanischen Zeitung sollte dort das Treffen zwischen den mutmaßlichen Schleusern und den Durchreisenden stattfinden. Texcoco grenzt unmittelbar an die Hauptstadt Mexiko-Stadt.

Die Aktion spiegelt den Anstieg der Maßnahmen zur Verfolgung, Festnahme und anschließenden Abschiebung der durchreisenden ZentralamerikanerInnen wieder. Im Lauf der Woche wurden mindestens 300 Personen, die auf dem Weg in die USA waren, in der mexikanischen Isthmus-Region gefasst.

Im Jahr 2006 wurden in Mexiko 182.715 Durchreisende von Beamten der mexikanischen Migrationsbehörden aufgegriffen. Die Mehrheit der MigrantInnen kamen aus zentralamerikanischen Staaten. Laut Daten der Staatlichen Migrationsbehörde INM (Institut Nacional de Migración) waren es 24 Prozent weniger als im Jahr 2005. Damals wurden 240.269 durchreisende MigrantInnen gefasst.

Laut einer Stellungnahme der Interamerikanischen Menschenrechtskommission CIDH (Comisión Interamericana de Derechos Humanos) vom letzten Freitag, verletze Mexiko mit solchen Festnahmen die Grundrechte dieser Menschen. Die CIDH machte zudem die in Mexiko akkreditieren zentralamerikanischen Diplomaten für ihr Nichthandeln verantwortlich.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back März 2019 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

18.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommunales Kino METROPOLIS, Kleine Theaterstraße, 20354 Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
19.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstr. 2, U-Feldstraße, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
24.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kleiner Michel, Michaelisstr. 5, Hamburg, S-Bahn Stadthausbrücke

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
25.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Gemeindesaal Christuskirche, Eimsbüttel

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
26.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturkirche Altona gGmbH, Max-Brauer-Allee 199, 22765 Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 18:30 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg, U-Feldstraße

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
28.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00-21:00h
Warning

Ort-Detailangaben:
Goldkante, Alte Hattinger Str. 22, 44789 Bochum

Ort: Bochum
Zeit: 20:00 Uhr
29.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommune Waltershausen (Nähe Erfurt), Thüringen

Warning

Ort-Detailangaben:
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 9:00-18:30h